Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.740 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Bachelor - Wirtschaftspsychologie - 180 ECTS

Wirtschaftspsychologie Bachelor of Science (B.Sc.) 180 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Prüfung zum Bachelor of Science im Studiengang Wirtschaftspsychologie

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Teilnahmevoraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife in entsprechender Fachrichtung bzw. berufliche Aufstiegsfortbildung oder einschlägige Berufsausbildung mit entsprechender Berufspraxis oder Zugangsprüfung bzw. Probestudium; im Einzelnen siehe bitte Studienordnung der Hochschule; Sprachkenntnisse des Deutschen auf Niveau DSH 2

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe bitte Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Einführung zum selbstorganisierten Lernen, Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen: Grundlagen BWL, ex-ternes und internes Rechnungswesen; Statistik und Wissenschafts- und Forschungsmethodik: Statistik I und II, Deskriptive und induktive Statistik mit Übungen, Methoden der empirischen Inferenz mit Übungen, Wis-senschaftliches Arbeiten und empirische Forschungsmethoden, Quantitative und qualitative Forschungsme-thoden mit Übungen, Business Intelligence and Data Science Management, Empirische Forschungsmetho-den II, Rechtliche Kompetenzen: Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht, Wirtschaftsenglisch und interkulturelle Kompetenzen: Business English and Intercultural Communication, Wirtschafts- und Unternehmensethik, Praxiskompetenzen: Kommunikationspsychologie, Empirisches Forschungsprojekt, Praxisprojekt, Wirt-schaftspsychologie und Psychologie: Wirtschaftspsychologie, Allgemeine Psychologie I und II, Sozialpsy-chologie, Persönlichkeits- und Differenzielle Psychologie, Grundlagen der Testtheorie und der psychologi-schen Diagnostik, Biologische Psychologie, Klinische Psychologie im Arbeitsleben, Entwicklungspsycholo-gie; Wahl von zwei Schwerpunkten (entweder aus dem Studiengang Wirtschaftspsychologie oder ein Schwerpunkt aus Wirtschaftspsychologie und ein Schwerpunkt aus einem anderen kombinierbaren Ba-chelorstudiengang). Schwerpunkte aus Wirtschaftspsychologie sind Personalpsychologie, Psychologie des Wandels und der digitalen Transformation, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie

- Lehrgangsmaterial:

Pflicht- und Wahlpflichtmodule (online)

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 36 Monate, gesamt 4567 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 29,5 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Pflicht- und Wahlpflichtmodule (online)

Begleitender Unterricht: nicht vorgesehen

  • Nah-Unterricht: 0 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 1144522

Bei einer Studiendauer von 48 Monaten betragen die Studiengebühren 20.640,00 EURO (zahlbar in 48 Raten à 430,00 EURO)

Abschluss
Bachelor of Science (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 19620 
36 Raten zu 545 EUR
Fernunterricht

36 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren