Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.681 Weiterbildungskursen von 662 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen: Elektrotechnik - 210 ECTS

Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik (B.Eng.) 210 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel:
Prüfung zum Bachelor of Engineering (B.Eng.) im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik

Abschluss: Bachelor (B.Eng.)

Teilnahmevoraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder Hochschulzulassungsberechtigung, die vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannt ist bzw. bestandene Hochschulzugangsprüfung

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe bitte Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Allgemeine Grundlagen und Interkulturelles: Mathematik I und II, Naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen, Interkulturelle Kommunikation; Grundlagen und Anwendung Wirtschaft: Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Personal, Wirtschafts- und Arbeitsrecht, Controlling und Qualitätsmanagement, Quantitative Entscheidungsinstrumente, Rechnungswesen und Finanzierung; Grundlagen und Anwendung Technik: Grundlagen der Informatik, Software Engineering für Ingenieure, Einführung in die Elektrotechnik, Messtechnik; Kernstudium Elektrotechnik: Digital- und Mikrorechentechnik, Systemtheorie und Modellierung mit Labor, Elektrotechnik, Steuerungstechnik mit Labor, Elektronische Schaltungstechnik, Regelungstechnik mit Labor, Elektrische Maschinen; Funktions- und Branchenspzialisierung (Wahl eines Moduls): Automatisierung und Digitalisierung in der Produktion, Logistikinformationssysteme, Grundlagen in Big Data und Data Science für Unternehmen, Lean Six Sigma, F&E Management, Unternehmensführung, Grundlagen der Telekommunikation und der Vernetzung, Grundlagen der Energietechnik, Digitale Signal- und Informationsverarbeitung, Entwurf und Kommunikation eingebetteter Systeme; Vertiefungsrichtungen: Automatisierungstechnik, Produktmanagement, Vertriebsingenieurwesen, Patentingenieurwesen; Integrationsbereich: Einführungsprojekt und -labore (Labor Matlab, Labor Grundlagen Informatik), Seminar, Projektarbeit, Berufspraktische Phase, Bachelorthesis und Kolloquium

- Lehrgangsmaterial:

Pflicht- und Wahlpflichtmodule online (u. a. Studienhefte, Fachliteratur, Tutorien, virtuelle Seminare und Labore)

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 42 Monate, gesamt 6321 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 35 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Pflicht- und Wahlpflichtmodule online (u. a. Studienhefte, Fachliteratur, Tutorien, virtuelle Seminare und Labore)

Begleitender Unterricht: Präsenzseminare in Darmstadt; weitere fakultative Seminare werden angeboten

  • Nah-Unterricht: 16 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 1139622c

Abschluss
Bachelor of Engineering (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 16151 
42 Raten zu 368 EUR, Prüfungskosten: 695 EUR
Fernunterricht

42 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren