Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.794 Weiterbildungskursen von 663 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Fachkraft Wasserstofftechnik IHK

Inhalt

Lehrgangsziel: Vermittlung von Kenntnissen zur Ausübung der beruflichen Tätigkeit als Fachkraft für Wasserstoff-Technik

Abschluss: IHK-Zertifikat

Teilnahmevoraussetzungen:
Modul A: Keine Voraussetzung | Modul B und C: Geeignet sind Personen, die einen Berufs- oder Studienabschluss in einem der folgenden Tätigkeitsfelder nachweisen können, z.B. Ingenieurwesen mit mind. einjähriger Berufspraxis oder Staatlich geprüfter Techniker oder Industriemeister IHK; Technische Voraussetzungen: internetfähiges Endgerät mit Kamera, Mikrofon und Audioausgang oder ein Headset sowie eine Internetverbindung mit min. 6 Mbit/Sekunde, Windows 8 oder neuer bzw. mac OS 10.12.6 oder neuer, Google Chrome, VLC Media Player oder vergleichbares Programm zum Abspielen von mp4, Zoom mit kostenlosem Nutzeraccount oder Business-Account, Microsoft Office Paket

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
Nachweis ausreichender Vorbereitung

Lehrgangsinhalte:
Modul A: Grundlagen der Wasserstofftechnologie: Energie und Energieformen • Grundlegende Prozesse und Verfahren der Wasserstofftechnik • Wasserstoffsysteme ökonomisch und ökologisch bewerten • Wasserstoffanlagen rechtlich und wirtschaftlich absichern • Gesellschaft und Technik| Modul B: Herstellung von Wasserstoff • Behälter und Apparate für die H2-Technologie auslegen • Sektorenkopplung • | Modul C: Anwendung und Entwicklung wasserstoffbasierter Systeme: Grundlagen eines PEMFC Systems • Betriebsverhalten von PEM-Brennstoffzellensystemen • Auslegung und Betrieb von PEM-Brennstoffzellensystemen • Simulation und Regelung von PEM-Brennstoffzellensystemen • Anwendung und Entwicklung von Brennstoffzellensystemen

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 6 Monate, gesamt 284 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 11 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • 3 Module auf einer digitalen Lernplattform, Lehrvideos, Skripte, Podcasts und Lernerfolgskontrollen

Begleitender Unterricht: Online-Seminare (10 Termine), fakultative Präsenzmaßnahmen werden angeboten

  • Nah-Unterricht: 24 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 5134922c

Die Module des Lehrgangs können auch einzeln belegt werden. Näheres hierzu ist beim Institut zu erfragen. Die Kosten für die IHK-Zertifikate in Höhe von 150 € pro Modul sind in den Gesamtkosten inkludiert.

Zertifikat
Fachkraft - Wasserstofftechnik
Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV, Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 4410 
3 Raten zu 1470.00 EUR , kostenlos per Bildungsgutschein
Fernunterricht

6 Monate

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "34. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren