Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.817 Weiterbildungskursen von 651 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Bachelor - Engineering -180 ECTS

Engineering Bachelor of Engineering (B.Eng.) 180 ECTS

Inhalt

Lehrgangsziel: Prüfung zum Bachelor of Engineering im Studiengang Engineering

Abschluss: Bachelor of Engineering

Teilnahmevoraussetzungen:
Hochschulzugangsberechtigung, mit fachgebundener Hochschulreife: eventuelles Probestudium notwendig, ohne Abitur: Meisterbrief / Aufstiegsfortbildung / mind. zweijährige Berufsausbildung mit mind. 3 jähriger Berufserfahrung (in Vollzeit) |Nachweis der Englischkenntnisse, kein Nachweis notwendig: Erststudium auf Englisch absolviert oder Muttersprache Englisch; weitere Vorleistungen können angerechnet werden, siehe bitte Allgemeine Zulassungs- und Einschreibungsordnung der Hochschule

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe bitte Prüfungsordnung der Hochschule

Lehrgangsinhalte:
Engineering: Branches, Methods, Applications, Trends; Introduction to Academic Work; Mathematics: Linear Algebra; Fundamental of Physics; Introduction to the Internet of Things; Introduction to Computer Science; Fundamentals of Chemistry; Collaborative Work; Production Engineering; Mechanics - Statics; Product Development in Industry 4.0; Mathematics: Analysis; Signals and Systems; Intercultural and Ethical Decision-Making; Control Systems Engineering; Project: Design Thinking; Materials Science for Engineers; Sensor Technology; Fundamentas of Sytsems Simulation; Introduction to Data Protection and Cyber Security; Statistics - Probability and Descriptive Statistics; Introduction to Programming with Python; Simulation of Systems; Electical Engineering; Data Analytics and Big Data; Smart Factory; Fundamentals of Data-Driven Engineering; The Big Data Society |Wahlpflichtbereich A (Elective A): Electromagnetics and Electronics / Functional Programming with Python and Inferential Statistics / Operating Systems, Networks and Network Forensics / Robot Kinematics and Dynamics / Supply Chain Managemment and Innovation |Wahlpflichtbereich B (Elective B): Agile Project Management and Smart Products / Electronic Circuits, Electric Machines and Energy Technology / Machine Learning - Supervised and Unsupervised Learning / Mechatronic Systems and Programming with C/C++ / Pentesting and DevSecOps / Simulation and Control of Robots |Wahlpflichtbereich C (Elective C): Cryptography and IT-Law / Database and Explorative Data Analysis and Visualization / Electro Mobility / Embedded Systems and Programming with C/C++ / Embedded Systems Design / Microcontroller / Renewable Energies / Smart Services

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 48 Monate, gesamt 5470 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 26,5 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • Lehrbriefe, digitale Dokumente, sonstige Medien / Lernmaterialien

Begleitender Unterricht: nicht vorgesehen

  • Nah-Unterricht: 0 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 1133822

Bei einer Dauer von 36 Monaten entstehen Gesamtkosten in Höhe von 13.983,00 € (36 Raten à 369,00 € + 699,00 € Graduierungsgebühr). Bei einer Dauer von 72 Monaten entstehen Gesamtkosten in Höhe von 16.467,00 € (72 Raten à 219,00 € + 699,00 € Graduierungsgebühr). Die Graduierungsgebühr wird mit der Anmeldung zur Abschlussprüfung (Kolloquium) fällig.

Abschluss
Bachelor of Engineering (Studium) i
Unterrichtsart
Fernunterricht i
Fernstudium i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 16011 
48 Raten zu 319.00 EUR- Prüfungskosten: 699.00 EUR
Fernunterricht

48 Monate

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren