Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.917 Weiterbildungskursen von 621 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Körper, Liebe, Doktorspiele

Inhalt

Kindliche Sexualität im Alltag

Körper, Liebe, Doktorspiele
Kindliche Sexualität im Alltag der Kindertagesstätte professionell begleiten
Zum Inhalt
Körpererkundung, Doktorspiele pder Fragen zum Kinderkriegen sind typische Ausdrucksweisen kindlicher Sexualität. Oft ist jedoch nicht klar, was zu einer alltäglichen Sexualitätsentwicklung gehört, oder was auffällig oder interventionswürdig ist.
Das Seminar bietet im ersten Schritt grundlegende Informationen über die Körper- und Sexualentwicklung im Kindesalter. Konkrete Alltagssituationen wie körpernahe Erkundigungsspiele unter Kindern oder kindliche Selbstberührung werden besprochen und es wird geprüft, wie der Schutz vor Grenzüberschreitungen und die Förderung von Welterkundung zusammengehen können. Auch die Arbeit mit Eltern zum Thema wird in den Blick genommen und konkrete Hinweise dazu an die Hand gegeben. Zudem werden für die Arbeit in der Kita geeignete Medien und Materialien präsentiert. Der Tag wird withodisch abwechselungsreich und an der Praxis orientiert gestaltet.

Zum Referenten
Kai Müller ist Diplom- und Sexualpädagoge (isp), Sexualberater i.A. (DGfS) und Dozent des Instituts für Sexualpädagogik. Als freiberuflicher Dozent begleitet und berät er seit knapp 10 Jahren Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz und darüber hinaus zu sexualitätsbezogenen Fragestellungen und Konzepterstellung.

1 Termin(e)

Mittwoch, 09:00 Uhr

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren