Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.847 Weiterbildungskursen von 642 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Wenn die Hand einschläft ? Nervenkompressionssyndrome

Inhalt

Dr. med. Marc-Daniel Kunze, Diakonie Krankenhaus der Stiftung kreuznacher diakonie Unsere Hände sind unser wichtigstes Werkzeug. Nur durch ein perfektes Zusammenspiel der einzelnen motorischen und sensiblen Strukturen ist eine perfekte Ausführung von komplexen Bewegungsmustern möglich. Welche große Bedeutung sie für einen unbeschwerten Alltag haben, wird meistens erst deutlich, wenn es zu einer Verletzung oder Erkrankung wie beispielsweise einem Karpaltunnelsyndrom kommt. Nervenkompressionssyndrome an der Hand oder dem Fuß zählen zu den häufigen Problemmachern, die durch Druck auf den Nerven entstehen. Betroffene spüren häufig ein unangenehmes Kribbeln, Schmerzen oder eine Druckbelastung. Im Vortrag erklärt der Oberarzt, wie Nervenkompressionssyndrome entstehen, wie sie diagnostiziert werden und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Mehr Informationen über die Handchirurgie finden Sie hier https:/­/­www.­kreuznacherdiakonie.­de/­krank.­.­ Termin(e)

Montag, 17:30 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
17.04.23 17:30 - 19:00 Uhr Abends
Mo.
kostenlos Neue Straße 13
55606 Kirn
Deutschland

Dieser Kurs ist barrierefrei

Termine:
17.04.2023 von 17:30 bis 19:00 Uhr

Dozent: Frau Diakonie Krankenhaus der Stiftung kreuznacher diakonie
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "34. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren