Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17.262 Weiterbildungskursen von 621 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Elterngespräche konstruktiv führen - Systemische Grundlagen für die Elternzusammenarbeit

Inhalt

Fortbildung für Erzieher*innen

Das Gelingen der Zusammenarbeit mit Eltern und unterschiedlichen Kooperationspartnern stellt in der täglichen Arbeit der Kita einen Dauerbrenner für Erzieher*innen dar. Insbesondere den Elterngesprächen kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Manche Elterngespräche stellen jedoch selbst gestandene Erzieher*innen vor Herausforderungen: Irgendwie laufen sie manchmal nicht so, wie man es vorher geplant hat. Nicht selten hat man das Gefühl, gegen eine Wand zu reden und man scheint eher gegeneinander als miteinander zu arbeiten. Dabei hat man doch eigentlich das gleiche Ziel, nämlich die positive Entwicklung des Kindes. In diesem Seminar werden Grundlagen der systemisch-lösungsorientierten Gesprächsführung praxisnah vermittelt. An konkreten Beispielen aus dem Alltag werden Gesprächsstrategien und Kommunikationsformen erarbeitet. Außerdem bietet das Seminar Möglichkeiten für Fallsupervisionen.Erreichbare Kompetenzen:psychologische Grundlagen der Kommunikation kennenAspekte zur Gestaltung von Gesprächssituationen berücksichtigenunterschiedliche Methoden der Gesprächseröffnung kennen und einsetzen könnenGespräche systemisch und ressourcenorientiert gestaltenGespräche konstruktiv abschließenInhalte:Reflexion der eigenen Haltung bei ElterngesprächenGespräche mit ?schwierigen Eltern? führen Deeskalation in Gesprächssituationen systemische Gesprächs- und Fragetechniken Eltern über Verhaltensauffälligkeiten ihres Kindes informieren Elterngespräche bei Kindeswohlgefährdung Vorbereitung von schwierigen Elterngesprächen Erfahrungsaustausch in Kleingruppen Einzelfallbesprechungen Das Gelingen der Zusammenarbeit mit Eltern und unterschiedlichen Kooperationspartnern stellt in der täglichen Arbeit der Kita einen Dauerbrenner für Erzieher*innen dar. Insbesondere den Elterngesprächen kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Manche Elterngespräche stellen jedoch selbst gestandene Erzieher*innen vor Herausforderungen: Irgendwie laufen sie manchmal nicht so, wie man es vorher geplant hat. Nicht selten hat man das Gefühl, gegen eine Wand zu reden und man scheint eher gegeneinander als miteinander zu arbeiten. Dabei hat man doch eigentlich das gleiche Ziel, nämlich die positive Entwicklung des Kindes. In diesem Seminar werden Grundlagen der systemisch-lösungsorientierten Gesprächsführung praxisnah vermittelt. An konkreten Beispielen aus dem Alltag werden Gesprächsstrategien und Kommunikationsformen mit Ihnen erarbeitet. Außerdem bietet das Seminar Möglichkeiten für Fallsupervisionen.Inhalte:Reflexion der eigenen Haltung bei ElterngesprächenGespräche mit ?schwierigen Eltern? führen Deeskalation in Gesprächssituationen systemische Gesprächs- und Fragetechniken Eltern über Verhaltensauffälligkeiten ihres Kindes informieren Elterngespräche bei Kindeswohlgefährdung Vorbereitung von schwierigen Elterngesprächen Erfahrungsaustausch in Kleingruppen Einzelfallbesprechungen

2 Termin(e)

Mo, Di, 09:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
24.04.23 - 25.04.23 09:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Mo. und Di.
148  Deponiestraße
56317 Linkenbach
Deutschland

Dieser Kurs ist barrierefrei

Termine:
24.04.2023 von 09:00 bis 16:00 Uhr
25.04.2023 von 09:00 bis 16:00 Uhr

Dozent: Herr Falk Gerlach
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "34. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren