Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.826 Weiterbildungskursen von 642 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Vortrag Arthrose des Daumensattelgelenks

Inhalt

Um Anmeldung wird gebeten. Für die Kurse des Gesundheitsforum werden telefonische Anmeldungen (Tel. 0671 ? 800 766) oder Anmeldungen per E-Mail (vhs@bad-kreuznach.de) akzeptiert.Unsere Hände sind unser wichtigstes Werkzeug. Wenn die Finger- oder Handgelenke schmerzen, können alltägliche Dinge wie das Öffnen einer Flasche oder das Heben von schweren Gegenständen zur Qual werden. Ursache ist meist eine Arthrose. Die Arthrose im Daumensattelgelenk ist eine der häufigsten Verschleißerkrankungen der Hand. Im Vortrag wird der Handchirurg auf diagnostische und therapeutische Möglichkeiten der Daumensattelgelenksarthrose einschließlich minimalinvasiver Verfahren und Prothesenimplantation eingehen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Mehr Informationen über die Handchirurgie finden Sie hier Referent:Dr. med. Marc-Daniel Kunze, Diakonie Krankenhaus der Stiftung kreuznacher diakonieEintritt frei

1 Termin(e)

Mittwoch, 17:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
08.03.23 17:00 - 18:30 Uhr Abends
Mi.
kostenlos Kurhausstraße 22-24
55543 Bad Kreuznach
Deutschland

Dieser Kurs ist barrierefrei

Termine:
08.03.2023 von 17:00 bis 18:30 Uhr

Dozent: Herr Marc-Daniel Kunze
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "34. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren