Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.847 Weiterbildungskursen von 642 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Obstbaumschnittkurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Inhalt

in Opsen (Fürthen)

Obstbaumschnittkurs in Opsen für Anfänger und Fortgeschrittene
Kooperationsveranstaltung mit der Ortsgemeinde Fürthen/Opsen in Kooperation
mit der Unteren Naturschutzbehörde Kreis Altenkirchen
Große Obstbäume und Streuobstwiesen gehören unverwechselbar zum Bild
unserer bäuerlichen Landschaft. Nur leider verstehen immer weniger etwas
vom richtigen Schneiden und Pflegen der Bäume. Das wollen wir gemeinsam
ändern. Denn nichts ist unbefriedigender, als immer den Gedanken zu haben:
So wie du das jetzt machst, ist es bestimmt falsch.
Die Grundregeln des Obstbaumschnitts sind gut erlernbar. Obstschnitt-
Fachmann Harry Sigg vom NABU Altenkirchen erklärt und zeigt,
wie?s gemacht wird: Wir beginnen mit der Theorie (Erläuterungen zu
Baumstatik, Schnitttechniken, Baumpflanzung, Düngung, Pflanzschnitt und
Erziehungsschnitt bis ins Ertragsalter) und üben nach dem gemeinsamen
Mittagessen die Praxis an Obstbäumen im Alter von 4 bis 15 Jahren (Pflanz-,
Erziehungs- und Auslichtungsschnitt). Natürlich sind auch alle Gäste von
außerhalb herzlich willkommen.
Bitte bringen sie eine scharfe Rosenschere, evtl. eine Baumsäge und festes
Schuhwerk mit.
Kursort: Fischerhütte, Gartenstraße 15, 57539 Opsen
10 bis 17 Uhr
Harry Sigg,
NABU Altenkirchen
Anmeldung bei Ortsbürgermeister Michael Rzytki, ? 02682-6460 oder bei Olaf Riesner-Seifert von
der Naturschutzbehörde, ? 02681-812652 oder E-Mail an UNB@kreis-ak.de
oder kvhs@kreis-ak.de

1 Termin(e)

Samstag, 10:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
01.04.23 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
20  ohne Angabe
- unbekannt -
Deutschland

Termine:
01.04.2023 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Dozent: Herr Harry Sigg
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "34. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren