Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.847 Weiterbildungskursen von 642 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Slow fashion week

Inhalt

Nähen: nachhaltig und fair

Der Kleiderschrank ist rappelvoll gefüllt, gefühlt aber nur zu oft mit den falschen Teilen. Unsere ungebrochene Lust auf immer neue Kleidung wird befeuert von einer Modeindustrie, die mit bis zu 24 Kollektionen und Milliarden Kleidungsstücken pro Jahr zum Schnäppchenpreis den Markt überflutet. Die Folgen sind verheerend für Mensch und Umwelt. Prekäre Arbeitsbedingungen und Umweltverschmutzung in der weltweiten Textilindustrie gehören mittlerweile zum täglichen Nachrichtenbild, ebenso Umsatzrekorde von internationalen Modegiganten und Kleiderberge in der Entsorgung.
Wir Konsument:innen sind zwar Teil des Problems, aber - zum Glück - auch Teil der Lösung. Mode und Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus! Sei es beim Nähen der eigenen Kleidung, durch kreative Wiederverwendung oder durch intelligente Umnutzung - bewusst gewählte Mode und individuelle Styles zeigen echten Stil und tragen zum Gesamtprojekt Klimaneutralität bei.

Sie befassen sich im Kurs mit den Zusammenhängen und Auswirkungen der Modeindustrie auf Natur und Gesellschaft und erfahren, wie Sie aktiv einen Beitrag zur Klimaneutralität leisten können. Sie nähen ein individuelles Kleidungsstück, passend zu Figur und Typ. Vom Zuschnitt bis zur letzten Naht lernen Sie die Kniffe und Raffinessen des Schneiderhandwerks kennen.
Der Kurs richtet sich an Fortgeschrittene, die Spaß bei der Fertigung von einmaliger (nachhaltiger) Kleidung und Accessoires haben.

Zum Kurs gehört ein Vortreffen am 28.09. von 18 - 20 Uhr. Hier besprechen wir den gewünschten Schnitt, die Materialien und Sie erhalten Einblick in Stoffproben nachhaltiger Stoffe.

Die Kursleiterin ist Dipl. Modedesignerin, Damenmaßschneiderin und erfahrene Ausbilderin. Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme anerkannt.

Profitieren Sie von Fördermöglichkeiten! Der Antrag für den QualiScheck muss bis spätestens vier Wochen vor Kursbeginn beim Landessozialamt eingegangen sein. Weitere Informationen finden Sie unter https:/­/­www.­berufliche-weiterbildung.­rlp.­.­ Termin(e)

Mo, Di, Mi, Do, Fr, 09:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
23.10.23 - 27.10.23 09:00 - 16:30 Uhr Ganztägig
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
450  Wormser Str. 4 - 6
55276 Oppenheim
Deutschland

Dieser Kurs ist barrierefrei

Termine:
23.10.2023 von 09:00 bis 16:30 Uhr
24.10.2023 von 09:00 bis 16:30 Uhr
25.10.2023 von 09:00 bis 16:30 Uhr
26.10.2023 von 09:00 bis 16:30 Uhr
27.10.2023 von 09:00 bis 16:30 Uhr

Dozent: Frau Anne Kathrin Seibert
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "34. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren