Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.375 Weiterbildungskursen von 625 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Rette sich wer kann! Patientenverfügung, Vollmacht und Betreuungsverfügung

Inhalt

Selbstbestimmt bleiben auch bei Unfall, Krankheit, Alter und Tod.
Wer infolge eines Unfalls, einer schweren Erkrankung oder auch durch Nachlassen der geistigen Kräfte im Alter seine Angelegenheiten nicht mehr selbst wie gewohnt regeln kann, ist besser dran mit entsprechender Vorsorge. Sie selbst sollten entscheiden, wer sich um Sie kümmern soll, wenn Sie dazu nicht mehr in der Lage sind. Was geschieht mit Ihrem Haus, wenn Sie in einem Pflegeheim leben? Welche Ärzte sollen Sie behandeln, welche Therapien sollen Sie erhalten? Wer kümmert sich um den Schriftverkehr mit Behörden, Banken, Pflegeheimen? Für diese Situationen können Sie mit drei Erklärungen alle wichtigen Details verfügen bzw. festlegen: Vollmachten, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung.
Dabei sind aber einige Besonderheiten zu beachten, denn wer blind notarielle Generalvollmachten oder einfach Formulare aus dem Internet oder Handel, ohne weitere Schutz- oder Kontrollmöglichkeit verwendet, setzt sich und sein Vermögen erheblichen Gefahren aus.
Erläutert werden Ihnen die rechtlichen Möglichkeiten der Vorsorge und es werden Hinweise auf juristische Fallstricke und zu beachtende Rechtsprechung gegeben, damit ihr festgelegter Wille auch im Ernstfall umgesetzt wird. Es erwartet Sie eine instruktive und kurzweilige Veranstaltung, Sie werden jede Menge wertvolle praktische Empfehlungen für die persönliche Gestaltung Ihrer Vorsorge mitnehmen können und hierzu mehr Handlungssicherheit bekommen. Sie erhalten eine Kursunterlage.

Sie erhalten eine Kursunterlage.
Das Thema wird von zwei Dozentinnen referiert:
Frau Ursula Düll ist Richterin und stellvertretende Direktorin des Amtsgerichts Kaiserslautern Frau Dr. Eva Kreienberg hat im Erbrecht promoviert und ist Fachanwältin für Erbrecht.
Kursdauer 2 Unterrichtsstunden am Stück 90 Minuten

1 Termin(e)

Donnerstag, 18:30 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
27.04.23 18:30 - 20:00 Uhr Abends
Do.
9  Kanalstraße 3
67655 Kaiserslautern
Deutschland

Termine:
27.04.2023 von 18:30 bis 20:00 Uhr

Dozent: Frau Dr. jur. Eva Kreienberg
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "34. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren