Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 20.847 Weiterbildungskursen von 642 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Literarische Zeitreise: Lebensenergie.

Inhalt

Auf der Suche nach den familiären Wurzeln

Die literarische Zeitreise beschäftigt sich in diesem Semester mit Literatur, in der die Figuren und/oder Autoren mit viel Lebensenergie auf der Suche nach der eigenen Herkunft sind.
In dem Roman von Hans-Georg Treichel, Der Verlorene (1998), wird das Schicksal (s)einer Familie in der Nachkriegszeit nach dem 2. Weltkrieg erzählt. Auf der Flucht haben seine Eltern den älteren Bruder verloren. Schuldgefühle bestimmen das Familienleben.
Der Roman Alte Sorten von Ewald Arenz (2019) thematisiert auf sehr sinnliche Weise eine ungewöhnliche Beziehung zwischen zwei Frauen, die durch ihre Beziehung lernen, ihre familiäre Vergangenheit zu verstehen und zu bewältigen. Als dritter Buchtitel für das Semester stehen zwei weitere brandaktuelle Bücher zur Auswahl: Der Roman von Alena Schröder: Junge Frau am Fenster stehen, Abendlicht, blaues Kleid (2021) oder der Roman von Monika Helfer: Die Bagage (2020). Die Auswahl werden die Teilnehmenden treffen. Da die einzelnen Teile der Reihe "Literarische Zeitreise" völlig unabhängig voneinander sind, ist ein Neueinstieg jederzeit unproblematisch möglich. wir beginnen mit dem Roman von Treichel, - es wäre günstig, ihn schon vor Kurbeginn zu lesen.

6 Termin(e)

Dienstag, 19:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
07.02.23 - 18.04.23 19:00 - 20:30 Uhr Abends
Di.
40  Willy-Brandt-Ring 5
67547 Worms
Deutschland

Termine:
07.02.2023 von 19:00 bis 20:30 Uhr
21.02.2023 von 19:00 bis 20:30 Uhr
07.03.2023 von 19:00 bis 20:30 Uhr
21.03.2023 von 19:00 bis 20:30 Uhr
04.04.2023 von 19:00 bis 20:30 Uhr
18.04.2023 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Dozent: Cornelia Caesar
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "34. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren