Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 23.408 Weiterbildungskursen von 667 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

IT-Einkäufer-Lehrgang

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Das Umfeld des Software- und IT-Einkaufs ist geprägt von massiven Veränderungen und neuen Challenges: Cloud Computing, Internet of Things (IoT), Industrie 4.0, Service Automation bis hin zur kompletten Neugestaltung von Lizenz-Verträgen im Rahmen von “as a Service” Konzepten. Unser neuer IT-Einkäufer-Lehrgang gibt Ihnen einen kompletten Überblick über die Softwarebeschaffung, IT-Einkauf, stellt Auswahlverfahren vor sowie wirkungsvolle Strategien bei der Verhandlung von Rahmenverträgen und Konditionen mit Softwarelieferanten und IT-Dienstleistern. Zusätzlich wird in einem Spezialmodul verschiedene Praxis-Fälle im Umfeld des IT-Einkaufs bearbeitet und analysiert. Der Abschluss bildet ein Workshop mit Vorstellung von Tools zum Software Asset Management, Software Lifecycle Management und dem Management von IT und Software-Ausschreibungen. Der IT-Einkäufer ist aufgeteilt in drei aufeinander bauende Module

Inhalte des Seminar Softwareeinkauf & Softwarebeschaffung:

   Der IT-Einkäufer: Rolle, Herausforderungen und Rahmenbedingungen
   Überblick Software-Einkauf und IT-Beschaffung
   Lizenz-Modelle und Rahmenverträge
   IT/Software Märkte und Trends
   Anforderungsanalyse
   Betriebsmodelle (Cloud, On Premise, Hybrid)
   IT-Ausschreibungsmanagement (öffentlich, EU-Ausschreibung) vs. freier Vergabe
   Rechtliche Rahmenbedingungen
   Budgetierung & Verhandlungsmanagement
   Lieferanten Management
   Projektmanagement von IT-Ausschreibungen
   Durchführng von IT-Ausschreibungsbewertungen
   IT-Strategie-Management
   Change Management
   Workshop 1: Praxis-Fälle aus dem IT-Einkauf
   Workshop 2: Asset Management, Software Lifecycle Management und IT-Ausschreibungen
Unterrichtsart
Präsenzunterricht
E-Learning

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren