Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 25.203 Weiterbildungskursen von 666 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Hamstern oder vorbereitet sein ? wie reagiere ich auf eine Katastrophe?

Inhalt

Vortrag mit Diskussion

Corona, Hamsterkäufe, Unwetter, Hochwasser, Cyberangriffe, Amok, Krieg in Europa. Krisensituationen treffen uns fast immer überraschend, innerhalb weniger Stunden oder Minuten kommt es zu Veränderungen, die unsere Alltagsroutine auf den Kopf stellen. Professionelle Hilfe, die uns gewohnt 24/7 zur Verfügung steht, fällt aus. Wir sind auf uns selbst gestellt und müssen uns selbst helfen. Zum Helfen gehört das Können. In dieser Veranstaltung erfahren Sie wie Sie Risiken im privaten oder beruflichen Umfeld besser wahrnehmen und bewerten welche Hilfe durch Staat und Hilfsorganisationen im Katastrophenfall realistischistwas getan werden muss, um im privaten und nachbarschaftlichen Umfeld vorbereitet zu sein wie Sie Resilienz aufbauen und welchen Zeitrahmen Sie benötigen welche Module zur Notfallvorsorge zählen, z.B. Wasser und Abwasser, Licht, Strom, Erste Hilfe, Kommunikation, Dokumentensicherung, Lebensmittelvorrat, Medikamente, psychosoziale Betreuung, Erkunden und Leiten wo Sie Informationen zum professionellen Selbstschutz/Selbsthilfe in Kursen, Literatur und AppserhaltenInformation und Motivation stehen im Mittelpunkt des Vortrags und der anschließenden Diskussion. Sie werden in die Lage versetzt, die Notwendigkeit persönlicher Notfallvorsorge einzuschätzen und zielgerichtet erste Schritte zum Aufbau von Resilienz zu gehen.

1 Termin(e)

Montag, 18:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
07.11.22 18:00 - 20:00 Uhr Abends
Mo.
14  Am Stadtgraben 29
56626 Andernach
Deutschland

Dieser Kurs ist barrierefrei

Termine:
07.11.2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Dozent: Herr Frank-Peter Kern
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren