Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 25.180 Weiterbildungskursen von 642 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Professionell mit Konflikten umgehen - Praxisübung Konfliktgespräche

Inhalt

Lernziele

  • Erlangung von Anwenderfähigkeiten über die Durchführung von Konfliktklärungsgesprächen
  • Anwendung verschiedener Gesprächs- und Fragetechniken
  • Stärkung der persönlichen Konfliktkompetenz durch methodisches Wissen

Inhalt
In diesem Onlineseminar erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre theoretischen Kenntnisse über den Umgang mit Konflikten und insbesondere über das Führen von Konfliktklärungsgesprächen anhand ausgewählter Fallbeispiele praktisch anzuwenden und damit einzuüben.

Im Seminar wird jeweils zumindest ein Fallbeispiel für folgende Konfliktsituationen bearbeitet:
• Konfliktklärungsgespräch zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter,
• Konfliktklärungsgespräch zwischen Auftraggeber (Bauherr) und Auftragnehmer (Architekt, Bauplaner oder Bauunternehmer)

Das Seminar ist als Halbtagsseminar angelegt: eine 10 minütige theoretische Einführung, gefolgt von zwei Unterrichtseinheiten á 1,5 h und unterbrochen durch eine ca. 15 minütige Pause. Gegenstand der beiden Unterrichtseinheiten ist jeweils: nach einer kurzen Schilderung des Sachverhalts durch die Referentin, wird ein Konfliktklärungsgespräch als Rollenspiel durchgeführt, wobei die Rollen der Gesprächspartner in jeder der fünf Gesprächsphasen neu besetzt werden, damit alle Seminarteilnehmer die Möglichkeit zum praktischen Üben haben.

Die für die Übung vorbereiteten Fallbeispiele können um Erfahrungen, die die Teilnehmer in konkreten Konfliktsituationen erlebt haben, ergänzt werden. In diesem Fall bitten wir eine kurze Schilderung der erlebten Konfliktsituation an die AkadIng bis spätestens 1 Woche vor dem Seminar zu übermitteln, damit diese von der Referentin für die Schulung entsprechend aufbereitet werden kann.

Damit alle Teilnehmer die Möglichkeit haben sich aktiv einzubringen, wird die Teilnehmerzahl auf max. 10 Personen begrenzt. Fachliche Voraussetzung für die Teilnahme ist die Kenntnis der Phasen eines strukturierten Konfliktklärungsgespräches, sowie Grundkenntnisse über die Instrumente des Aktiven Zuhörens, wie sie beispielsweise in den Onlineseminaren Umgang mit Konflikten 1 und 2 vermittelt werden.

Synonym
Teleteaching

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren