Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.296 Weiterbildungskursen von 644 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Filmedrehen mit dem Smartphone

Inhalt

In unserer digitalen, multimedialen Gesellschaft gewinnen kurze Image- und Werbespots zunehmend an Bedeutung.

Der Film-Workshop ist ein Grundlagenkurs, in dem das Basis-Know-how des Filmemachens vermittelt wird – und das ganz einfach mit dem Smartphone.

Ihr verfasst selbst ein Mini-Drehbuch, macht unter Anleitung Filmaufnahmen und schneidet sie im Anschluss zu einem eigenen kurzen Film zusammen.
Das gewonnene Wissen könnt ihr in euren Vereinen einsetzen, um eigenständig und ohne großen Aufwand Image- und Werbefilme zu produzieren, die ihr auf Webseiten, Social-Media-Kanälen oder YouTube verbreiten könnt.

Die Workshops finden in Präsenz statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Inhalte:

  • Grundlagen des Filmemachens
  • Technisches Equipment
  • Erstellen eines Storyboards
  • Praxis: Filmaufnahmen
  • Einführung in die Postproduktion
  • Praxis: Filmschnitt

Alle TeilnehmerInnen erhalten ein ausführliches Skript mit vielen nützlichen Tipps.

Kooperation & Förderung

Der Workshop "Filmedrehen mit dem Smartphone" ist einer von drei Modulen aus dem Modellprojekt „Digitale Transformation der Weiterbildung im ländlichen Raum 2022“ von der Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz e. V. und ihren Kooperationspartnern, den drei LandFrauen Verbänden in Rheinland-Pfalz.

Die Ortsvereine der Landfrauen in Rheinland-Pfalz werden digital geschult, um im digitalen Raum als Anbieterinnen für Weiterbildung bestehen und digitale Angebote professionell umsetzen zu können.

Die Teilnahme ist kostenlos und für das Absolvieren erhältst Du ein ausgewiesenes Zertifikat.

Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Arbeit, Soziales Transformation und Digitalisierung.

Unterrichtsart
Präsenzunterricht

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 5 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
10.10.22 10:00 - 17:00 Uhr Ganztägig
Mo.
kostenlos
Die Teilnahme ist kostenlos!
Bauern- und Winzerverband, Karl-Tesche-Straße 3
56073 Koblenz

max. 15 Teilnehmer

15.10.22 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
kostenlos
Die Teilnahme ist kostenlos!
LandFrauen Bitburg - Gemeindehaus Badem, Hubert.Lux-Straße 10
54657 Badem

max. 15 Teilnehmer

05.11.22 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
s.o.
kostenlos
Die Teilnahme ist kostenlos!
Hauptstraße 27
55595 Burgsponheim

max. 15 Teilnehmer

12.11.22 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
s.o.
kostenlos
Die Teilnahme ist kostenlos!
Hans-Geiger-Straße 27
67434 Neustadt a. d. Weinstraße

max. 15 Teilnehmer

12.11.22 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
s.o.
kostenlos
Die Teilnahme ist kostenlos!
Haus der Landwirtschaft Alzey, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Otto-Lilienthal-Straße 4
55232 Alzey

max. 15 Teilnehmer

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren