Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 25.180 Weiterbildungskursen von 642 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Göttertage. Das kurze Leben der Paula Modersohn-Becker

Inhalt

Paula Modersohn-Becker wurde 1876 in Dresden als drittes von sieben Kindern des Bauingenieurs Woldemar Becker und seiner Frau Mathilde von Bültzingslöwen geboren. 1897 lernte sie bei einem Familienausflug die Mitglieder der Worpsweder Künstlerkolonie kennen; wenige Jahre später heiratete sie Otto Modersohn. Die Ehe verlief wechselhaft, das Paar trennte sich zeitweilig. Von Worpswede aus zog es Paula immer wieder nach Paris, wo sie die Strömungen der Avantgarde in sich aufsog und immer wieder neue Impulse für ihr eigenes Schaffen erspürte.
Gleichzeitig liebte sie die unendliche Ruhe in Worpswede, die Moorlandschaft und die einfachen Menschen, die sie in vielen Bildschöpfungen festhielt. 1907 kam die gemeinsame Tochter Mathilde zur Welt, wenige Tage darauf starb Paula Modersohn-Becker an den Folgen einer Embolie. Ihr tragischer, viel zu früher Tod beendete abrupt eine künstlerische Entwicklung, die sie innerhalb weniger Jahre zu einer einprägsamen und unverwechselbaren Bildsprache geführt hatte.
Mit vielen Bildern, Briefzitaten und Tagebuchnotizen der Künstlerin gibt Sigrid Weyers einen Einblick in Leben und Werk dieser großen Künstlerin.



Zielgruppe: keine

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
30.09.22 - 07.10.22 18:30 - 20:00 Uhr Abends
Fr.
25  Hauptstraße 61
76870 Kandel

max. 17 Teilnehmer

Rathaus, 1. OG, Ratssaal

Referent/in: Sigrid Weyers

Treffen: 2

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren