Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.909 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Prüfungsvorbereitung auf die Abschlussprüfung Kaufleute im Gesundheitswesen

Inhalt

Diese Prüfungsvorbereitung richtet sich an Auszubildende, die bald die bundeseinheitliche Abschlussprüfung absolvieren werden und vorher noch einmal ihr Wissen auffrischen möchten.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung als Externer eignet sich dieser Kurs nur bedingt und ist in diesem Fall mit viel zusätzlicher Selbstlernzeit verbunden.

Wichtiger Hinweis: Die Prüfungen in Baden-Württemberg unterscheiden sich von den bundeseinheitlichen Abschlussprüfungen. Dieser Kurs bereitet auf die bundeseinheitliche Prüfung vor und ist deshalb nur eingeschränkt für Prüfungsteilnehmende in Baden-Württemberg geeignet.Schriftliche Prüfung

  • Prüfungsbereich Gesundheitswesen

(Aufgaben des Gesundheitswesens, rechtliche Grundlagen des Gesundheits- und Sozialwesens, Finanzierung des Gesundheitswesens, Leistungserbringer und Leistungsträger, Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen)

  • Geschäfts- und Leistungsprozesse in Einrichtungen des Gesundheitswesens

(Dienstleistungserstellung, Marketing und Kundenorientierung, Leistungsabrechnung, Beschaffung und Materialwirtschaft, kaufmännische Steuerung und Kontrolle)

  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Fallbezogenes Fachgespräch
Im Prüfungsbereich Fallbezogenes Fachgespräch soll der Prüfling nach Auswahl einer von zwei ihm zur Wahl gestellten Prüfungsthemen zunächst sein Wissen in einem Vortrag darstellen. Daran schliesst sich ein themenbezogenes Fachgespräch an.

Die Themen kommen aus den Bereichen:

a) Kaufmännische Schwerpunkte (Kommunikation, Marketing, Rechnungswesen, Lager- und Materialwirtschaft etc.) oder

b) Berufsspezifische Schwerpunkte (z. B. Aufbau und Akteure im Gesundheitswesen, Sozialversicherungszweige und ihre Aufgaben, Abrechnung in Gesundheitseinrichtungen etc.)
Voraussetzung: Für die Kursbelegung ist Voraussetzung, dass die Teilnehmer sich die Ausbildungsinhalte im Großen und Ganzen bereits angeeignet haben und bereit sind, auch außerhalb des Lehrganges an der Vervollkommnung ihrer Kenntnisse und Fertigkeiten zu arbeiten.

Technische Voraussetzungen

  • PC, Apple Mac oder Tablet (ab 7 Zoll)
  • Microsoft Windows 7 oder höher

Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) oder höher
Android 4.0x oder höher
iOS 7.0 oder höher

  • Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)
  • Internetzugang mit mind.

2 Mbps im Download und
1 Mbps im Upload

Ansprechpartner: Olivia Kingaby
Telefon: +49.261.3047130
Fax: +49.261.3047123
Email: kingaby@ihk-akademie-koblenz.de

IHK-Abschlussprüfung

Art: Fortbildung/Qualifizierung

Abschluss
Kaufmann/-frau - Gesundheitswesen (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 24.05.16) i
Zielgruppe
Auszubildende (Teilnehmende)
Unterrichtsart
E-Learning

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
21.03.23 - 20.04.23 18:00 - 20:30 Uhr Abends
Di. und Do.
350  Online

max. 18 Teilnehmer

Dauer: mehr als 1 Monat bis 3 Monate

Mindestteilnehmer: 1

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren