Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 25.474 Weiterbildungskursen von 641 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Dein neuer Werkzeugkasten: Digitale Arbeitstools besser verstehen und effektiver einsetzen

Inhalt

In Kooperation mit dem Institut für Management und Innovation an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen am Rhein, der Volkshochschule Neuwied und dem Kreismedienzentrum Neuwied

Die Digitalisierung und die damit verbundenen Veränderungen in der Arbeitswelt halten für Erwerbstätige große Chancen bereit. Diese führen aber auch zu Herausforderungen im Arbeitsalltag, die Kenntnisse für eine effiziente Arbeitsgestaltung erfordern. Genau deshalb ist es wichtig, als Erwerbstätige*r digitale Arbeitstools zu verstehen und effektiv einzusetzen, um die täglichen Herausforderungen im Beruf erfolgreich zu meistern. Um diese essenziellen Kenntnisse zu fördern, ist dieser kostenfreie Workshop genau das Richtige.Warum den Fokus auf digitale Arbeitstools setzen?Das Aufkommen neuer Arbeitsformen sowie die Vielzahl digitaler Arbeitstools stellt Erwerbstätige häufig vor Herausforderungen. Insbesondere die Auswahl und der richtige Einsatz digitaler Arbeitstools sind entscheidend, dass die Nutzung dieser Arbeitstools auch wirklich eine Bereicherung im Berufsalltag darstellt. Der Workshop möchte den Teilnehmenden, anhand praxisnaher Beispiele, Kriterien an die Hand geben, um individuell die passenden digitalen Arbeitstools für den Arbeitsbedarf auswählen zu können. Neben den persönlichen Verbesserungspotentialen ? wie zum Beispiel die Vermeidung gesundheitlicher Belastungen ? wird auch auf Nachhaltigkeitsziele, welche durch den richtigen Einsatz digitaler Arbeitstools erreicht werden können, eingegangen.Das ZielDer Workshop verfolgt das Ziel, die Teilnehmenden durch eine gezielte Wissensvermittlung bei der Auswahl und Nutzung individuell passender digitaler Arbeitstools zu sensibilisieren und zu qualifizieren. Dank dieser Kenntnisse gelingt es den Teilnehmenden digitale Arbeitstools effektiver zu nutzen und eine effiziente Arbeitsgestaltung zu fördern. Zusätzlich ergibt sich eine Plattform für einen Austausch zwischen den Teilnehmenden.InhalteDie Veranstaltung vermittelt Informationen und Impulse zu den unterschiedlichen Arten digitaler Arbeitstools: Videokonferenz- / Kommunikationstools, Kollaborationstools, Projektplanung und Organisation, Wissensmanagement. Zu diesen aktuellen Anwendungen werden den Teilnehmenden Kriterien an die Hand gegeben, um individuell die passenden digitalen Arbeitstools für den Arbeitsbedarf auswählen zu können.Bei Rückfragen zu den Inhalten der Veranstaltung können Sie sich gerne mit uns oder direkt mit der Kursleitung Frau Grätsch in Verbindung setzen: 0621 5203-311, zaina.graetsch@hwg-lu.de Für wen ist der Workshop konzipiert?Der Workshop richtet sich insbesondere an Erwerbstätige aus ganz Rheinland-Pfalz, die im Rahmen ihrer Aufgaben digitale Arbeitstools bereits nutzen oder zukünftig nutzen möchten.Nach der Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Anmeldebestätigung. Darin finden Sie einen Link zu einem kurzen Fragebogen, den Sie bitte vor Beginn der Veranstaltung ausfüllen.Das ProjektDas Projektvorhaben Digitaler Werkzeugkasten des Instituts für Management und Innovation an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen am Rhein verfolgt das Ziel, zur Information und Qualifizierung von Erwerbstätigen in Rheinland-Pfalz in Bezug auf Auswahl und Anwendung geeigneter digitaler Arbeitstools beizutragen. Bereits in den Jahren 2018 und 2019 hat das Institut für Management und Innovation der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen erfolgreich Workshops in ländlichen Regionen von Rheinland-Pfalz zu den Themen ?Attraktive Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz? und ?Employer Branding? durchgeführt. Mehr über das Projekt erfahren Sie hier.FörderungDas Projekt Digitaler Werkzugkasten wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+ Förderperiode 2021-2027) und aus Haushaltsmitteln aus Rheinland-Pfalz.

1 Termin(e)

Donnerstag, 17:30 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
13.10.22 17:30 - 21:00 Uhr Abends
Do.
kostenlos Beverwijker Ring 5
56564 Neuwied
Deutschland

Termine:
13.10.2022 von 17:30 bis 21:00 Uhr

Dozent: Grätsch Zaina
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren