Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 25.203 Weiterbildungskursen von 666 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Geprüfter Personalfachkaufmann - Blended Learning (KPL04BL)

Inhalt

Infoabend- Online:

Unser Infoabend gibt Ihnen einenübersichtlichen Einblick in unser Blended Learning Konzept. Beim Blended Learning wird Präsenzunterricht mit onlinegestütztem Selbstlernen verknüpft. Ebenso haben Sie die Möglichkeit Informationenüber Inhalte, Teilnahmevoraussetzungen, Kosten und Fördermöglichkeiten einzuholen. Bitte beachten Sie, dass dieser Infoabend online mit dem Tool Microsoft Teams von Herrn Köckeritz durchgeführt wird. Eine Anmeldung zum Infoabend ist nicht erforderlich. Die Termine finden am29.06.22  und 17.11.22 von 17:30 - 19:00 Uhr statt. Hier finden Sie die Zugangslinks zur jeweiligen Veranstaltung:

Termin: 29.06.22: https:/­/­t1p.­de/­InfoBlendedLearningLH2906.­.­ 17.11.22: https:/­/­t1p.­de/­InfoBlendedLearningLH1711.­.­; I.    Personalarbeit organisieren und durchführen
           II.   Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
           III.  Personalplanung, -marketing und-controlling gestalten und umsetzen
           IV.  Personal- und Organisationsentwicklung steuern

Die Berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen (AdA) sind im Lehrgang nicht enthalten.Personalkaufleute können in Unternehmen als Personalreferenten eingesetzt werden. Als Funktionsspezialisten sind sie Berater und Dienstleister für Mitarbeiter und Geschäftsführung. Sie verantworten administrative und operative Aufgaben und setzen hierbei ihre Kenntnisse z. B. aus der Personalplanung, der Personal- und Organisationsentwicklung und des Arbeits- und Sozialrechts ein.

Konzept: Beim Blended Learning-Lehrgang\'Gepr. Personalfachkaufmann/-frau\' liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung im selbstgesteuerten Lernen mit ca. 70%.über die Lernplattform der IHK Akademie Digital. Der Anteil des Präsenzunterrichts bei der IHK Pfalz in Ludwigshafen liegt bei ca. 30% (Einführung, Unterricht und Workshop zur Prüfungsvorbereitung).Der Lehrgang startet mit einer Präsenzveranstaltung, in der in den Umgang mit der Lernplattform eingeführt wird, aber auch schon erste Inhalte vermittelt werden. Anschließend werden Inhalte im Selbststudium erarbeitet. Das Lernen besteht aus dem Bearbeiten von digitalen Lernmodulen auf der Online-Plattform sowie Skriptarbeit. Während dieser Selbstlern- oder Online-Phase werden die Teilnehmer/innen vom jeweiligen Fachdozenten/-tutor begleitet. In regelmäßigen Abständen findet der Präsenzunterricht in den Räumlichkeiten der IHK Pfalz in Ludwigshafen statt. Hier werden bereits bearbeitete Themen mit den Dozenten vertieft und Themen, welche sich nicht für das Selbststudium eignen, bearbeitet. Zur intensiveren Prüfungsvorbereitung wird kurz vor der jeweiligen Prüfung ein Vollzeit-Workshop durchgeführt.Die Vorteile von Blended-Learning sind vielfältig: Die Teilnehmer/innen sind in ihren Lernaktivitäten weder räumlich noch zeitlich gebunden. Sie entscheiden selbst, wann sie lernen möchten. Durch den Wechsel von Präsenz- und Online-Lernen werden die Inhalte intensiv bearbeitet.

 

Die DIHK-Bildungs-GmbH hat in einem kurzenYouTube Video nochmals alle wichtigen Punkte kurz und kompakt zusammengefasst.

 



Weitere Informationen

Abschluss: IHK-Prüfung

Art: Weiterbildung/Fortbildung

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
15.03.23 - 21.03.24
Mi. und Do.
3050  Bahnhofstr. 101
67059 Ludwigshafen


Veranstaltungsort: IHK Pfalz, Industrie- und Handelskammer für die Pfalz, Zentrum für Weiterbildung, Ludwigshafen
Ansprechpartner: Dominic Köckeritz
Telefon: 0621/5904-1820
Fax.:
Email: dominic.koeckeritz@pfalz.ihk24.de

19.01.38
Di.
3050  67059 Ludwigshafen


Veranstaltungsort: kein konkreter Seminarort
Ansprechpartner: Dominic Köckeritz
Telefon: 0621/5904-1820
Fax.:
Email: dominic.koeckeritz@pfalz.ihk24.de

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren