Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 13.125 Weiterbildungskursen von 643 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Expressionismus und Industriekultur im Ruhrgebiet (Studienfahrt)

Inhalt

Expressionismus und Industriekultur im Ruhrgebiet
Welterbe Zeche Zollverein, Villa Hügel und Museum Folkwang
2-tägige Studienreise der vhs Rhein-Pfalz-Kreis nach Essen vom 12.-13.10.2022

Das in 1902 gegründete Museum Folkwang entwickelte sich in kürzester Zeit zum wegweisenden Museum für moderne Kunst in Deutschland. In diesem Jahr feiert das Kunsthaus sein 100-jähriges Bestehen und präsentiert aus diesem Anlass herausragende Jubiläumsausstellungen.
Die zweitägige Studienreise lädt Sie ein, die zweite große Sonderausstellung des Jahres "Expressionisten am Folkwang. Entdeckt - Verfemt - Gefeiert" zu besichtigen. Diese Präsentation zeichnet erstmals das besondere Verhältnis zwischen dem Museum Folkwang und den Expressionisten nach. Bereits der Gründungsdirektor Karl Ernst Osthaus pflegte enge Kontakte zu Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff oder Erich Heckel. Rund 120 Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur und Grafik - Meisterwerke aus der museumseigenen Sammlung und internationale Leihgaben - erzählen die Geschichte der revolutionären Kunstrichtung von den Anfängen in Deutschland über die Beschlagnahmung von Kunstwerken im Nationalsozialismus bis zu den gefeierten Ausstellungen nach 1945. Die Jubiläumsausstellung versammelt Werke u. a. von Max Beckmann, Alexej von Jawlensky, Oskar Kokoschka, Franz Marc und Paula Modersohn-Becker.

Zweiter Fokus der Studienreise ist die Industriekultur im Ruhrgebiet. Die Zeche Zollverein in Essen - einst Keimzelle und Zentrum der deutschen Schwerindustrie - zählt seit 2001 zum Unesco Weltkulturerbe. Wahrzeichen ist das von weitem sichtbare, rostrote Fördergerüst von Schacht VII - der "Doppelbock". Beeinflusst vom Bauhausstil wurde dieses einzigartige Industriebauwerk von den Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer entworfen. Zu Betriebszeiten galt die Zeche als eine der modernsten Steinkohleförderanlagen der Welt. Heute ist sie Sitz mehrerer Museum, Wissenschaftseinrichtungen und vor allem auch von Künstler-innen und anderen Kulturschaffenden.

Bei Kohle, Krupp und Stahl darf die "Villa Hügel" nicht fehlen: Die 269-Raum-Wohnung ist der ehemalige Familien- und Unternehmenssitz des Stahlmagnaten Alfred Krupp. Dessen repräsentatives und beeindruckendes Herrschaftshaus gilt als Symbol für die Industrialisierung Deutschlands. Bis 1945 diente es nahezu sieben Jahrzehnte vor allem Repräsentationszwecken: Hochrangige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, gekrönt

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
12.10.22 - 13.10.22 7:00 - 18:00 Uhr Abends
Mi. und Do.
kostenlos
Einzelzimmerzuschlag 120,00 Euro
67063 Ludwigshafen
D

max. 25 Teilnehmer



Referent/in: noch nicht bekannt

Treffen: 2

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren