Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 12.861 Weiterbildungskursen von 645 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Webinar: Ursprungszeugnisse, Bescheinigungen und Carnets

Inhalt

Die IHK Pfalz erklärt Ihren Bescheinigungskunden und -kundinnen was bei Antragstellung von Ursprungszeugnissen und sonstigen Bescheinigungen für den Außenwirtschaftsverkehr zu beachten ist, wie die elektronische Alternative (eUZ-web Portal) funktioniert und welche Nachweise zur Ursprungsbestimmung benötigt werden.
Ebenso wird das Carnet-Verfahren näher gebracht und veranschaulicht.


Seminarschwerpunkte

Teil I: Ursprungszeugnis und nichtpräferenzielle Ursprungsbestimmung nach UZK

  • Arten des Warenursprungs
  • Definition Ursprungszeugnis
  • Wann wird ein Ursprungszeugnis benötigt?
  • Bestimmung des nichtpräferenziellen Warenursprungs nach UZK
  • Ausfüllen und Beantragung eines Ursprungszeugnisses
  • Mögliche Ursprungsnachweise bei Handelsware
  • Besonderheiten
    -> Ersatzteile/Zubehör/Werkzeuge, Warenzusammenstellung, Sortiment, CKD-Lieferung
  • Einreichung von\'anderen dem Außenwirtschaftsverkehr dienenden Dokumenten”
    -> was ist zu beachten?
  • Aktuelles (Länderinformationen etc.)

Teil II: Die elektronische Variante -> das\'eUZweb”-Portal

  • Vorteile, Verfahren, Ablauf

Teil III: Vorübergehende Ausfuhr mit dem Carnet-Verfahren

  • Grundlagen und Definition
  • Ausfüllen und Beantragung
  • Ablauf / Abfertigung an den Zollstellen
  • Fallbeispiele& Besonderheiten



Weitere Informationen

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
16.11.22
Mi.
kostenlos 67059 Ludwigshafen


Veranstaltungsort: Webinar
Ansprechpartner: Laura Leyendecker
Telefon: 0621/5904 1911
Fax.: 0621/5904 1904
Email: laura.leyendecker@pfalz.ihk24.de

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren