Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 12.861 Weiterbildungskursen von 645 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Sachkundeprüfung gem. §34a GewO

Inhalt

Inhalte der Prüfung sind die Sachgebiete, die für alle Arten des Bewachungsgewerbes fachspezifischen Pflichten und Befugnisse enthalten:

Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich Gewerberecht und Datenschutzrecht
Bürgerliches Gesetzbuch
Straf- und Strafverfahrensrecht einschließlich Umgang mit Waffen
Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherungsdienste (DGUV Vorschrift 23, ehem. BGV C 7)
Umgang mit Menschen, insbesondere Verhalten in Gefahrensituationen und
Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen
Grundzüge der Sicherheitstechnik
Die VSW unterstützt die IHK für Rheinhessen bei der fachlichen und organisatorischen Umsetzung der Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO. Prüfende Stelle ist die IHK für Rheinhessen.

Für die Teilnahme sind ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift notwendig.

Bitte beachten Sie, dass der Anmeldeschluss grundsätzlich drei Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin ist.

Unterrichtsart
Präsenzunterricht

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 7 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
23.06.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
195  Lise-Meitner-Str. 1
55129 Mainz
21.07.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
s.o.
195  s.o.
18.08.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
s.o.
195  s.o.
15.09.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
s.o.
195  s.o.
20.10.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
s.o.
195  s.o.
17.11.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
s.o.
195  s.o.
08.12.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do.
s.o.
195  s.o.

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren