Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 24.595 Weiterbildungskursen von 666 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Wirtschaftspsychologie im Gesundheitskontext

Inhalt

Lehrgangsziel: Vermittlung der grundlegenden Kenntnisse der Wirtschaftspsychologie im Gesundheitskontext

Abschluss: institutsinterner Abschluss mit Hochschulzertifikat

Teilnahmevoraussetzungen:
abgeschlossenes erstes Studium oder einschlägige Berufserfahrung, z.B. eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf, im Bereich Soziales, Human Resources, anderweitigen Personalbereichen oder in bestimmten Sportbereichen oder eine abgeschlossene Ausbildung und eine einjährige berufliche Tätigkeit, gute Kenntnisse mit dem Computer, Englischkenntnisse zum Verständnis englischsprachiger Fachliteratur; Technische Voraussetzungen: PC mit Internetzugang

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
siehe Regelungen der Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für alle Hochschullehrgänge der HSD Hochschule Döpfer in der jeweils gültigen Fassung

Lehrgangsinhalte:
u.a. Modul 1: Einführung in die Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Organisationstheorie und -formen, Change Management und agile Methoden, Arbeit 4.0: Digitale Transformation und ihre Auswirkungen, Mensch-Maschine-Interaktionen: Chancen und Grenzen, Diversität im Arbeitskontext: Formen, Modelle und Messinstrumente, Gelebte Diversität: Interventionen und Programme, Arbeitsanalyse, -bewertung und -gestaltung, Moderne Arbeitsplatzgestaltung: Praxisbeispiel: Coworking, Personaldiagnostik, -auswahl, -entwicklung, Recruiting und Retaining: Auswirkungen des domografischen, digitalen und globalen Wandels, Führung in Forschung und Praxis, Aktuelle Debatten im Führungskontext: Gender-Debatte, Aversives Führungsverhalten, Romantisierung von Führung, Markt- und Konsumforschung, Einflussfaktoren auf Kaufentscheidungen, Werbepsychologie: Funktion und Wirkung, Neuromarkeitng in der Praxis: Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen | Modul 2: Anwendung von Methoden und Verfahren der psychologischen Marktforschung (insb. Imageanalyse), Ausgestaltung strategischer Werbemaßnahmen (insb. AIDA-Modell und Projektplanung), Anwendung von Maßnahmen des Changemanagements (insb. Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz), Anwendung eines Personaldiagnostikprozesses an einem Beispiel aus dem Krankenhaus-Management, Recherche zur Integration neuer Mitarbeiter*innen unter Berücksichtigung von Herausforderungen der Diversität

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 6 Monate, gesamt 348 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 13,5 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • zwei aufeinander aufbauende Module, multimediale Lernmaterialien, Selbst- und Fremdkontrollaufgaben, vertiefendes Lernmaterial, Fallstudien

Begleitender Unterricht: 2 Online-Module von jeweils 6 Unterrichtseinheiten

  • Nah-Unterricht: 12 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 7404821

Unterrichtsart
Fernunterricht i
Sonstiges Merkmal
Hochschulzertifikat

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 1440 
2 Raten zu 720.00 EUR- Nah-Kurskosten: 0.00 EUR- Prüfungskosten: 0.00 EUR- sonstige Kosten: 0.00 EUR
Fernunterricht

6 Monate

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren