Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.744 Weiterbildungskursen von 664 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Kursleiter/in für Autogenes Training

Inhalt

Lehrgangsziel:
Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Leitung von Kursen im Autogenen Training

Abschluss: institutsinterne Prüfung

Teilnahmevoraussetzungen:
Empfohlen wird eine berufliche Ausbildung oder Studium, erste Erfahrungen im Bereich Gesundheitsförderung, Vorbildung mit primärpräventiven Hintergrund, wie z.B. Fachkräfte der Gesundheitsbranche; Technische Voraussetzungen: Internetfähiger PC

Teilnahmevoraussetzungen zur Prüfung:
Nachweis ausreichender Vorbereitung

Lehrgangsinhalte:
Modul 01: Das Stresskapitel ? Stress und Stressbewältigung ? Entspannung; Modul 02: Was ist Autogenes Training?; Modul 03: Der Acht-Wochen-Präventionskurs; Modul 04: Ausblick Autogenes Training ? Formelhafte Vorsatzbildung ? Oberstufe Autogenes Training; Modul 05: Kursleiterkompetenzen, Modul 06: Organisation und Kursvermarktung ? Vermarktung eines AT-Kurses ? §20 SGB 5 Anerkennung (ZPP) ? Ausstattung von AT-Kursen (Raum & Equipment) ? Kosten und Verdienstmöglichkeiten bei AT-Kursen

- Lehrgangsmaterial:

6 Module auf einer digitalen Lernplattform, Lernerfolgskontrollen in Form von Onlinetests pro Modul, schriftlicher Wissenstest, Lehrprobe

Lehrgang Zeitaufwand:

  • Gesamtdauer: 1 Monat, gesamt 24 Zeit-Std.
  • wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 5,5 Zeit-Std.

Lehrmaterialien:

  • 6 Module auf einer digitalen Lernplattform, Lernerfolgskontrollen in Form von Onlinetests pro Modul, schriftlicher Wissenstest, Lehrprobe

Begleitender Unterricht: ist nicht vorgesehen

  • Nah-Unterricht: 0 Zeit-Std.

ZFU-Zulassungsnummer: 7378121

Der Kurs vermittelt die Kenntnisse zur Durchführung von anerkannten Präventionskursen. Für die Durchführung der Maßnahmen im Rahmen der Primärprävention nach §20 SGB V kommen unter Berücksichtigung der Ausführungen zu den einzelnen Präventionsprinzipien Anbieter mit folgenden Voraussetzungen in Betracht: ? Grundqualifikation: Staatlich anerkannter Berufs- oder Studienabschluss im jeweiligen Fachgebiet (Handlungsfeld) ? Zusatzqualifikation: Einweisung in das durchzuführende Programm. Nähere Angabe dazu bietet die aktuelle Fassung "Leitfaden Prävention" der GKV.

Unterrichtsart
Fernunterricht i
Sonstiges Merkmal
Kursleiter/in - Autogenes Training [privatrechtlich]

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
Beginnt laufend Fernunterricht 399  Fernunterricht

Das Portal

Das Weiterbildungsportal bietet Ihnen einen Überblick über die Weiterbildungsangebote in ganz Rheinland-Pfalz, schwerpunktmäßig aus den Bereichen der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. Es ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren