Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 13.040 Weiterbildungskursen von 644 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

"Auch Worte können wie Schläge sein - psychische Gewalt und emotionaler Missbrauch in Partnerschaften"

Inhalt

Vortrag
Sie fühlen sich in ihrer Partnerschaft zunehmend unwohl und bedroht obwohl ihr Partner sie nicht schlägt oder auf andere Art körperlich misshandelt. Sie haben das Gefühl zunehmender Hilflosigkeit und Angst obwohl sie versuchen alles "richtig" zu machen. Sie fühlen sich von ihrem Umfeld nicht verstanden und ziehen sich zunehmend zurück. Ihre Partnerschaft fühlt sich an wie eine Achterbahnfahrt mit unberechenbaren Wechseln zwischen liebevoller Zuwendung und kalter Zurückweisung.
Wenn Sie sich in den oben genannten Punkten wiederfinden, leben Sie mit großer Wahrscheinlichkeit in einer Beziehung in der ihr Partner Sie emotional oder psychisch misshandelt.
Gewalt und Misshandlung in Partnerschaften findet sich in allen Gesellschaftsschichten und Altersgruppen und kann sowohl Frauen als auch Männer treffen. In der Mehrzahl sind jedoch Frauen von dieser Form der Gewalt betroffen.
In dem Vortrag geht es in erster Linie darum, zu erkennen, was psychische Gewalt und emotionaler Missbrauch ist und welche Folgen es für die Betroffenen haben kann. Wie kann es dazu kommen und warum kann es so schwer sein, sich aus einer missbräuchlichen Beziehung zu lösen.
Was können die Betroffenen tun, um sich aus einer solchen Partnerschaft zu lösen und welche Hilfsangebote gibt es.

Anmeldung erforderlich!

Referentin: Susanne Gehle, Systemische Beratung und Coaching


Zielgruppe: Frauen

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
11.07.22 19:30 - 21:00 Uhr Abends
Mo.
10  Luitpoldstraße 74
67480 Edenkoben

max. 15 Teilnehmer

Paul-Gillet-RS+, Erdgeschoss, Raum 122

Referent/in: Susanne Gehle

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren