Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.489 Weiterbildungskursen von 591 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Weltbild und Religionskritik

Inhalt

Können wir ohne Weltbild leben? Quer durch die Geschichte haben sich Menschen an Weltbildern orientiert. Die bekanntesten sind und waren seit jeher religiöser Natur. Mit der modernen Kommunikation durch soziale Medien treten vermehrt pseudoreligiöse Weltbilder in Gestalt von Verschwörungstheorien und esoterischen Vorstellungen auf. Demgegenüber steht das wissenschaftliche Weltbild als faktenorientiertes und nachprüfbares Konzept.
Kurz: Glauben und Wissen kämpfen wie ehedem um die Deutungshoheit der Welt. Wir werfen einen Blick auf die Konzepte der religiösen Glaubensstrukturen und ihre Grundlagen. Wie sind sie entstanden? Welche Bedeutung haben diese Weltbilder, insbesondere die Religion, für die psychische Gesundheit des Menschen?
Das Problem der modernen Naturwissenschaft ist es dagegen, dass ihre Erkenntnisse oft nicht verstanden werden, weshalb Menschen oft Zuflucht zu einfachen religiösen Weltbildern nehmen. Deshalb wird ein Einblick in die modernen Erkenntnisse der Naturwissenschaft, insbesondere der modernen Physik und Kosmologie, unsere Betrachtung abrunden. Und schließlich können wir uns fragen: Wie könnte ein allumfassendes Weltbild aussehen, das wir auf stabiler wissenschaftlicher Grundlage getrost akzeptieren können?

5 Termin(e)

Mittwoch, 18:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
06.04.22 - 04.05.22 18:00 - 20:30 Uhr Abends
Mi.
77  Willy-Brandt-Ring 5
67547 Worms
Deutschland

Termine:
06.04.2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr
13.04.2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr
20.04.2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr
27.04.2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr
04.05.2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr

Dozent: Dr. Ralf W. Zuber
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren