Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.300 Weiterbildungskursen von 591 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Grenzen setzen - ein wichtiger Aspekt in der Kindertagespflege

Inhalt

Das Thema Grenzen spielt in unterschiedlichsten Kontexten im Alltagsgeschäft der Kindertagespflege eine bedeutsame Rolle. Zunächst einmal braucht es Grenzen im Sinne von Regeln und Strukturen zur Gestaltung des Tagesablaufs. Klare Rahmenbedingungen, die Orientierung bieten, aber eben in der Umsetzung auch manchmal eine klare Ansage erfordern. Grenzen spielen eine Rolle, wenn Kinder und eben auch Erwachsene sich nicht an Regeln, Absprachen oder Vereinbarungen halten.
Das gilt auch, wenn Kinder in Konfliktlagen geraten, die sie nicht allein lösen können. Dann benötigen sie Unterstützung und es gilt die Grenzen auszuloten. Dies gehört zur Gestaltung des erzieherischen Alltags. Grenzen schränken ein und sind in der Regel mit
unangenehmen Gefühlen verbunden, aber sie geben Sicherheit und Halt. Zudem vermitteln sie wichtige Werte im Umgang miteinander und geben Hilfestellung, wie gesellschaftliches Zusammenleben funktioniert. Ein reibungsloser und für alle zufriedenstellender Alltag in der Kindertagespflege benötigt daher Grenzen. Diese müssen bezogen auf Erziehung immer wieder situationsangemessen und am Gruppengeschehen orientiert neu ausgerichtet werden. Bezogen auf die Zusammenarbeit und den Umgang zwischen Tagespflegeperson und Eltern sollten diese so anerkannt und respektiert werden, dass sich einvernehmliche Lösungen finden lassen. In diesem Seminar geht es darum, anhand von praktischen Alltagsbeispielen hilfreiche und vor allem sinnvolle Grenzen im Umgang miteinander aufzuzeigen sowie nützliche Kommunikationswerkzeuge zu erproben, die es ermöglichen, freundlich aber bestimmt Einhalt zu gebieten.

1 Termin(e)

Samstag, 10:00 Uhr

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
19.03.22 10:00 - 15:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
70  Willy-Brandt-Ring 5
67547 Worms
Deutschland

Termine:
19.03.2022 von 10:00 bis 15:00 Uhr

Dozent: Sabine Strohmenger
Weitere Informationen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren