Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.489 Weiterbildungskursen von 591 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Die Grabplatte Rudolfs von Habsburg in Speyer im 19. und 20. Jahrhundert

Inhalt

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein der Pfalz e.V., Bezirksgruppe Speyer.Bei der Grabplatte Rudolfs von Habsburg in der Krypta des Speyerer Doms handelt es sich um eines der bekanntesten Bildnisse des Spätmittelalters im deutschen Sprachraum. Durch die Aufstellung an der Wand der Vorkrypta seit der großen Domrenovierung 1957 bis 1961 kommen alle Besucher-innen der Kaisergruft an der lebensgroßen Figur vorbei. Schon 100 Jahre vorher war sie nach einer Restaurierung auf einer Tumba in der Krypta platziert worden. Davor war sie gut zwei Jahrzehnte in der Antikenhalle am Dom öffentlich zugänglich. 1810/11 wurde die Grabplatte in den Trümmern des Johanniterhofes, heute Standort des Amtsgerichts in der Wormser Landstraße, wiedergefunden, wohin sie bei der Zerstörung Speyers 1689 gelangt war. Der Vortrag versucht, Licht auf die Geschichte der Grabplatte, auf ihre Rolle bei der Entstehung des Rudolf-Monuments von Ludwig Schwanthaler und auf ihre Restaurierungsgeschichte zu werfen. Der Referent ist Mitglied einer Expertenkommission der Diözese, die sich seit mehreren Jahren mit der Grabplatte intensiv beschäftigt.Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich!

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren