Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.678 Weiterbildungskursen von 590 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

NEU: Vortrag: Geschlecht , Gleichheit und Moral - kann es eine Ethik für alle geben?

Inhalt

Am Beispiel entwicklungspsychologischer Theorien über die Entstehung von moralischer Reife werden wir mit einer Wissenschaftlerin darüber sprechen, wie persönliche Verantwortung mit unserem Geschlecht zusammenhängt. Wie beeinflusst unser Geschlecht und die Unterschiedlichkeit der Geschlechter unser Denken und Handeln? Wie sehr prägt das Geschlecht unsere Werte und Fähigkeiten? Sollte es unterschiedliche Ethiken für unterschiedliche Geschlechter geben? Oder sollten für alle dieselben moralischen Prinzipien gelten? Was heißt Gleichberechtigung angesichts der Unterschiedlichkeit der Körper und Erfahrungen, die zum Beispiel Männer und Frauen machen?

Referent*innen:
Joel Wardenga: Siehe Beschreibung zum Kurs 22F100.000.
Katrin Meyer ist Titularprofessorin für Philosophie an der Universität Basel und lehrt Gender Studies an der Universität Zürich. In ihrer Forschung untersucht sie philosophische Macht- und Demokratietheorien unter feministischer Perspektive. 2016 ist ihr Buch "Macht und Gewalt im Widerstreit. Politisches Denken nach Hannah Arendt" erschienen.

Diese Veranstaltung wird durch Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz im Bereich der Politischen Bildung finanziert.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

1 Termin(e)

Freitag, 19:00 Uhr

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren