Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.429 Weiterbildungskursen von 590 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

WEINBAU AN DER MOSEL – Auswirkungen auf Regionalentwicklung, Tourismus, Verkehr und Kultur (Gesellschaftspolitische Bildung)

Inhalt

Wir starten unsere Streifzüge zur Regionalentwicklung in die umliegende Region per Bus oder Pedes. Sie vermitteln die Gegebenheiten einer jahrhundertealten Kulturlandschaft, stark geprägt durch den Weinbau und die Mosel.
Wir treffen auf kommunale Akteur*innen, sprechen mit einheimischen Winzer*innen und reflektieren Instrumente und Perspektiven der ländlichen Entwicklung.

Die Wandertouren bzw. Tagesausflüge
Die Wandertouren (zwischen 2-5 Std.) führen uns in die Weinberge der Mittelmosel und bieten Naturerlebnisse mit immer neuen Ausblicken ins Flusstal.
Hierbei erwandern wir die steilsten Weinberge Europas auf teils anspruchsvolleren Pfaden, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern. Verschiedene Streifzüge führen uns durch malerische Weinbauorte mit idyllischen Fachwerkhäusern an der ruhig fließenden Mosel.

Bildungsurlaub, -freistellung, -zeit
Für folgende Bundesländer liegt die Anerkennung vor oder kann beantragt werden: BaWü, Ber, Bra, HH, Hes, MV, NRW, RLP, SL, SH, SUrlV §9.
Bitte beachten Sie, dass die Antragsfristen bis 4 Monate vor Seminarbeginn liegen. Bei Nichtanerkennung durch das Bundesland oder den Arbeitgeber fallen bis 30 Tage vor Beginn keine Stornogebühren an.

Vorgesehene Programmpunkte
Unsere Bildungsreisen sind durch ihren Erfahrungs- und Begegnungscharakter gekennzeichnet; so gehören Gespräche mit Vertreter*innen von Institutionen und Organisationen, politisch Verantwortlichen und Betroffenen i.d.R. zum Seminarprogramm. Da jede unserer Bildungsreisen individuell konzipiert wird und Termine mit möglichen Gesprächspartner*innen manchmal erst kurzfristig vereinbart werden können, ist ein detaillierter Programmablauf noch nicht möglich.
Geplant ist:

  • Sie lernen das Moseltal aus der wirtschaftlichen Perspektive kennen, die zur nachhaltigen Stärkung der regionalen Identität beiträgt. Dabei wird in Gesprächen mit kommunalen Akteur*innen und Gewerbetreibenden die Historie genauso beleuchtet wie die Gegenwart - immer mit Blick in Richtung Zukunft.
  • Sie erleben auf abwechslungsreichen Wanderungen die einzigartige Flora und Fauna einer jahrhundertealten Kulturlandschaft der Weinberge.

Diese Landschaft soll aufgrund ihres Natur-
& Kulturerbes zum UNESCO Weltkulturerbe
vorgeschlagen werden.

  • Sie erfahren, welchen Einfluss regionale Kulturgüter und der sanfte Tourismus auf die Gesamtentwicklung einer Region nehmen und so zum erfolgreichen Imagewandel beitragen. So verändert sich der Fokus einer ehemals abseits an der Nationalgrenze gelegenen Region zu einer Schnittstelle zwischen verschiedenen Ländern - mit dem verbindenden Element des Flusses Mosel.

Änderungen im weiteren Planungsverlauf sind vorbehalten. Einen genaueren Programmablauf erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn.

Das Programm beginnt am Montag, den 12.09.2022 ca. 14:00 Uhr und endet am Freitag, den 20.05.2022 ca. 15:00 Uhr nach der Seminarauswertung.

Anreise
Die Anreise zum Tagungshotel erfolgt individuell am Montag, 12.09.2022, bis ca. 13:45 Uhr. Wenn Sie der Weitergabe Ihrer Kontaktdaten zustimmen, können Sie auch Fahrgemeinschaften bilden.
Beim Einchecken im Hotel kann die Vorlage eines Ausweises oder Reisepasses notwendig sein.

Übernachtung
Zeltinger Hof, Kurfürstenstraße 76,
54492 Zeltingen-Rachtig;
Tel. +49(0) 6532 93 82 0, Mail: info@zeltinger-hof.de, https:/­/­www.­zeltinger-hof.­de.

Verpflegung
Das Frühstück und Abendessen nehmen wir in unserem Tagungshotel ein. Für Mittagessen sind im Programmablauf Zeiten für Restaurantbesuche oder den Einkauf von Lebensmitteln zur Selbstverpflegung vorgesehen. Unsere Seminarleitungen geben Ihnen gerne Tipps dazu.

Vor Ort / Mobilität
Alle Seminarziele können zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Fahrtkosten des ÖPNV sind im Seminarpreis enthalten. Für eventuelle Fußstrecken (bis zu 5 Std. Gehzeit) ist eine entsprechende Kondition notwendig.
Barrierefreiheit ist nicht an allen Programmorten gegeben.
____________________________________________________________________________________________

Zielgruppe: Arbeitnehmende, Auszubildende, thematisch Interessierte

Gruppengröße: Mind. 8 bis max. 16 Teilnehmende

Seminarleitung: Andreas Hillesheim (Dipl.-Geograph, Weinbotschafter GDKE RLP,
Naturerlebnisbegleiter DLR Mosel)

Leistungen:
­-4 Übernachtungen im DZ bzw. EZ
­- Halbpension
­- Programmkosten (Eintritte, Führungen, etc.)
­- Fahrtkosten vor Ort

Preis: DZ 646,-€ / EZ 788,-€(Anzahlung 130,-€)

Nicht im Preis enthalten: An- und Abreise, Mittagessen

Stand: 28.09.2021, Änderungen vorbehalten.

Förderungsart
Bildungsurlaub (Bildungsfreistellung) i
Unterrichtsart
Präsenzunterricht

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
12.09.22 - 16.09.22 B Bildungsfreistellung
Mo. und Fr.
646 
im DZ / EZ 788,-€ (Anzahlung 130,-€)
Moseltal
54492 Zeltlingen

max. 16 Teilnehmer

Anmeldung und weitere Informationen unter www.arbeit-und-leben.de/bildungsreise/171-weinbau

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren