Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.429 Weiterbildungskursen von 590 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Preisverhandlungen mit Großkunden

Inhalt

Verhandeln mit Großkunden, OEMs und Key Accounts unterliegt eigenen Gesetzen und fordert uns besondere Kompetenzen ab. Der Ton und das Vorgehen in den Gesprächen werden immer schroffer. Gut geschulte Einkäufer nutzen das gesamte Drohpotenzial ihrer Einkaufsmacht. Lieferanten fühlen sich oft gezwungen, ihren Forderungen nachzugeben, will man den Auftrag doch ungern dem Wettbewerb überlassen. In diesem Seminar bekommen die Teilnehmer das spezielle Know-how, Ideen und eine gefüllte Tool Box mit den richtigen Werkzeugen für ihren persönlichen Verhandlungsstil, um mit unfairen Einkäufertaktiken umzugehen und diese gezielt bei harten Preisverhandlungen abzuwehren.

Inhalt:

  • Ist Macht-Balance mit Großkunden möglich?
  • Unsere Persönlichkeit und innere Einstellung als Hebel in Verhandlungen
  • Den Kauf-Entscheidungsprozess in Unternehmen zu unseren Gunsten beeinflussen
  • Verhandlungs-Hebel und -Tools- Ideen für Verhandlungsspielräume
  • Ihre Positionierung als Lieferant bei Ihrem Großkunden
  • Probleme, Schwächen und Zwänge des Einkäufers bewusst machen
  • Strategie, Taktik, Psychologie und Dramaturgie in Preis-Gespräche

Methoden:

  • Trainerinput
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Diskussionen und Erfahrungsaustausch
  • Kommunikationsübungen
  • Leicht umsetzbare Transferübungen für den Alltag

Zielgruppe:
Vertriebsleiter, (Key-) Account Manager, Vertriebsmitarbeite

Ihr Trainer:
Lothar Lay

Dauer:
2 Tage

Termine:

Mittwoch, 11.05.2022 und Donnerstag, 12.05.2022 in Koblenz

Unterrichtsart
Präsenzunterricht

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren