Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.402 Weiterbildungskursen von 597 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Der Umgang mit Heterogenität (Online)

Inhalt

Die (migrationsbedingte) Heterogenität der Bevölkerung hat sich in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Dies zeigt sich am großen Anteil der Heranwachsenden mit Migrations- bzw. Fluchthintergrund in allen Einrichtungen des Bildungs- und Erziehungssystems. Dass diese Heterogenität professionell gehandhabt werden muss, ist eine anerkannte Aufgabe, die sich nicht nur auf den Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sondern auch mit Erwachsenen in Aus-, Weiterbildungs- und Arbeitskontexten, der Familien- und politischen Bildung sowie der Integrationsarbeit stellt. U.a. müssen dabei Grenzziehungen, bei denen Menschen zu ?Anderen? gemacht und häufig abgewertet werden, in den Blick genommen werden. Vor diesem Hintergrund benötigen alle Akteur-innen im Bereich Migration und Integration eines wissenschaftlich fundierten Reflexionswissens zu den Umgangsweisen mit kultureller und sprachlicher Heterogenität sowie dem Zusammenhang dieser mit weiteren Dimensionen wie Geschlecht, soziale Herkunft und Behinderung. Im Seminar erfolgt dementsprechend die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Heterogenitätsbegriff, pädagogischen Ansätzen zum Umgang mit Heterogenität und Grenzziehungsprozessen im Schnittpunkt unterschiedlicher Zugehörigkeiten.

Unterrichtsart
E-Learning

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
11.10.22 09:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di.
130  Online

max. 16 Teilnehmer

min. 8 Teilnemhmer
Dauer: 1 Tage

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "28. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren