Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 18.300 Weiterbildungskursen von 591 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Führen in der Sandwichposition - auf den Belag kommt es an! Kompetent und präsent führen auf/aus der mittleren Ebene

Inhalt

Führen will gelernt sein. Die mittlere Führungsebene bietet Ihnen dafür viele Anlässe: Sie sind Ihren Vorgesetzten wie auch Ihren Mitarbeiter*innen auf jeweils unterschiedliche Art verpflichtet. Einerseits müssen Sie die Vorgaben von oben loyal weitergeben und für deren Umsetzung sorgen, andererseits sind Sie für Ihre Mitarbeitenden erste Anlaufstation und haben Fürsorgepflicht. Sie sollten also gut moderieren können — das ist eine der wichtigsten Führungskompetenzen in dieser Position.

Damit Ihnen das gut gelingt, haben Sie in diesem Seminar die Gelegenheit, Ihre Kenntnisse der drei zentralen Führungskompetenzen zu reflektieren und zu vertiefen: Rolle, Kommunikation und Steuerung von Veränderungsprozessen.

Dem Seminar liegt das Konzept zugrunde, dass die Theorie der Praxis folgt (und nicht die Praxis sich der Theorie anzupassen hat). Sie sind daher eingeladen, Fragen und Beispiele aus Ihrem Führungsalltag mitzubringen.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte in der Sozialen Arbeit, im Gesundheits- und Bildungswesen, die ihren Führungsalltag reflektieren und gestärkt und gelassen weiterführen möchten

Inhalte:

  • Rolle — Erwartungen, Performanz, Repertoireerweiterung
  • Kommunikation — Reflexion der eigenen Kommunikation, transaktionsanalytische und soziologische Modelle, Gesprächsformen
  • Prozesssteuerung — Psychodynamik von Veränderung, Modelle zu und Moderation von Prozessen

Arbeitsformen („Theorie-folgt-Praxis“): Reflexionsphasen, Inputs und Handouts, Einzel-, Partner- und Kleingruppenarbeit, Übungs- und Trainingseinheiten

Referentin: Doscha Sandvoß, Pädagogin, Coach, Supervisorin (DGTA), Organisationsberaterin, Darmstadt

Förderungsart
Bildungsurlaub (Bildungsfreistellung) i
Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Sonstiges Merkmal
rollstuhlgerecht

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "29. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren