Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.451 Weiterbildungskursen von 597 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Partizipation in der Kita - ein Kinder-RECHT!

Inhalt

UN-Kinderrechtskonvention, KJSG, Betriebserlaubnis, Bildungsplan – überall ist die Rede davon, das Kinder an allen sie betreffenden Angelegenheiten zu beteiligen sind. Aber wie soll das gehen? Was braucht es in Kita und Hort, um das Recht auf Beteiligung fest zu verankern und anschließend mit Leben zu füllen?

Der in diesem Seminar vorgestellte Ansatz der „Kinderstube der Demokratie“ basiert auf den Kinderrechten und geht davon aus, dass Demokratie von klein auf gelernt werden muss – durch ein demokratisch gestaltetes Zusammenleben in der Kita.
Zentral ist es dabei, Kindern Rechte einzuräumen, damit sie nicht der erwachsenen (wohlmeinenden) Willkür ausgesetzt sind. Nur so machen sie die für jede Demokratie erforderliche Erfahrung, dass Menschen Rechte haben und diese auch einfordern können.

Die "Kinderstube der Demokratie" ist ein umfassendes Konzept für Partizipation in Kindertageseinrichtungen. Das Konzept wurde über zehn Jahre in mehreren Modellprojekten in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Kitas entwickelt und evaluiert.

Im Seminar setzen wir uns damit auseinander

  • worauf die Beteiligungs- und Beschwerderechte von Kindern beruhen;
  • welche Machtverhältnisse es in Kitas gibt und wie diese demokratisiert werden können;
  • wie ein Team sich auf den Weg machen kann, die Rechte der Kinder auf Beteiligung und Beschwerde in ihrer Kita umzusetzen.

Kursleitung: Andrea Gerth (Diplompsychologin, Fachberaterin für KiTas beim Paritätischen Wohlfahrtsverband, Multiplikatorin der Kinderstube der Demokratie)

Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Sonstiges Merkmal
rollstuhlgerecht

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "28. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren