Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.683 Weiterbildungskursen von 611 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Leitungsqualifizierung im Sinne der Fachkräftevereinbarung für Kitas in RLP 7Blockseminare Infoveranstaltung am 25.10.2021 per ZOOM 16-16.30

Inhalt

Infoveranstaltung zum Leitungskurs im Sinne der Fachkräftevereinbarung für Kitas in RLP
am Montag, 25. Oktober 2021 per ZOOM von 16 bis 16.30 Uhr
Leitungsqualifizierung im Sinne der Fachkräftevereinbarung für Kitas in RLP

Als Leitung einer Tageseinrichtung für Kinder tragen Sie maßgeblich die Verantwortung für die Qualität der Erziehung, Bildung und frühkindlichen Bildung. Sie planen, organisieren und überwachen den Betrieb und übernehmen dabei Führungs- und Managementaufgaben wahr.
In dieser Fortbildung werden Sie für die komplexe und anspruchsvolle Tätigkeit als Leitung einer Tageseinrichtung für Kinder qualifiziert. Die Inhalte sind an der trägerübergreifenden Rahmenvereinbarung orientiert.

Voraussetzung für die Leitung einer Tageseinrichtung für Kinder
Personen, die mit der Leitung einer Tageseinrichtung für Kinder betraut werden

  • müssen bei persönlicher Eignung als qualifizierte pädagogische Fachkräfte gemäß der Fachkräftevereinbarung zur Leitung einer Tageseinrichtung für Kinder befähigt sein und
  • müssen über den Nachweis einer Qualifizierung zur Leitung einer Tageseinrichtung für Kinder im Sinne der Rahmenvereinbarung verfügen.

Die Voraussetzung zur Leitung einer Kindertageseinrichtung ist
neben formaler Qualifikation sowie Berufserfahrung
auch die Absolvierung einer Leitungsqualifizierung.
(§ 21 Abs. 2 des Landesgesetzes über die Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege (KiTaG).)

Gedanken zum Lernkonzept
Grundlage ist ein handlungsorientiertes Lernverständnis, das an den Erfahrungen und dem Wissensstand der Teilnehmenden ansetzt.
Die wesentlichen Lernformen sind

  • Training zur Persönlichkeitsentwicklung,
  • Erfahrungsaustausch in Kleingruppen und
  • Wissensvermittlung im Wechsel von Plenum, Kleingruppen und Einzelarbeit sowie
  • erste Erfahrungen in Supervision und Coaching.

Ziele der Qualifizierung
Ziel ist die Auseinandersetzung mit
der eigenen Haltung, dem eigenen Handeln, den Zielen und Erfahrungen
in Bezug auf die Leitung einer Einrichtung.

Zeitumfang
Die Leitungsqualifizierung umfasst 15 Tage à 8 Unterrichtseinheiten in Blöcken von 2 oder 3 Tagen.

Die Fortbildung ist zunächst in Präsenz geplant - es bleibt abzuwarten, ob die Corona-Sutation dann aktuell eine Präsenzveranstaltung zulässt. Die Fortbildung findet ansonsten ONLINE statt.
1. Rechtlicher Kontext
Grundlagen SGB VII, KiTaG,... Montag, 15. November - Bettina Beyer
Arbeitsrecht, Schutzkonzept, ... Dienstag, 16. November - Siglinde Czenkusch

2. Persönliche Rollenklärung und Ziele
Führen und Leiten, Rollenklärung, Dientag, 25. Januar 2022 - Siglinde Czenkusch
Psychohygiene, Organisation, ... Mittwoch, 26. Januar - Siglinde Czenkusch

3. Kooperationen, Präsentation in der Kita
Kooperation mit dem Träger, Dienstag, 1. Februar - Bettina Beyer
Mitwirkung + Vertretung der Kita, 2. Februar - Bettina Beyer

4. Personalführung
Kommunikation und Teamarbeit, Montag, 14. März - Bettina Beyer
Mitarbeitergespräche, Dienstag, 15. März - Bettina Beyer
Diestplan, Verantwortlichkeiten, 16. März - Bettina Beyer

5. Konzeptionelle Ausrichtung
Konzeption und QM-Management Dienstag, 26. April - Siglinde Czenkusch
Veränderungsmanagement, ... Mittwoch, 27. April - Siglinde Czenkusch

6. Familienzusammenarbeit
Beteiligungsmöglichkeiten, Montag, 16. Mai - Siglinde Czenkusch
Bedürfnisse und Wünsche von Eltern, Dienstag, 17. Mai - Siglinde Czenkusch
Informationswege und Gespräche, Mittwoch, 18. 18. Mai - Siglinde Czenkusch

7. Abschluss
Fragen, Ergänzungen, Abschied, Montag, 13. Juni - Bettina Beyer und Siglinde Czenkusch

AK Kreisvolkshochschule Altenkirchen
Siglinde Czenkusch

  Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren