Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 17.049 Weiterbildungskursen von 597 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Vielfalt positiv erlebbar machen - der Anti-Bias-Ansatz als Wegbegleiter für eine diversitätsbewusste Arbeitspraxis

Inhalt

Anti-Bias-Arbeit hat zum Ziel, in pädagogischen Einrichtungen Anerkennung, Teilhabe sowie
Entfaltungsmöglichkeiten für alle zu schaffen – egal welche Herkunft, Religion, Befähigung oder
Lebensweise ein Kind und dessen Familie hat.

Um einen solchen »Raum der Vielfalt« zu gestalten, braucht es als pädagogische Fachkraft eine
Auseinandersetzung mit eigenen Vorurteilen und Handlungsweisen sowie den aktiven Abbau von
diskriminierenden Verhältnissen, die oft unbemerkt Ausgrenzung, Abwertung und Benachteiligung in
einer Einrichtung hervorrufen.

Mit diesem Workshop steigen wir in die Anti-Bias-Arbeit ein und werden uns mit einseitigen Sicht
und Handlungsweisen auseinandersetzen, Perspektivwechsel erproben sowie Schieflagen im
eigenen Arbeitsumfeld nachgehen. Die Übungen und der gemeinsame Austausch sind persönlich,
offen und praxisnah gestaltet. Ziel des Workshops ist es, Veränderung der eigenen Haltung und
Praxis anzustoßen, um den inklusiven Umgang mit Vielfältigkeit bei der Arbeit mit Kindern und deren
Eltern zu stärken.

Welche Kompetenzen erwerben Sie in dieser Fortbildung?

  • Stärkung der eigenen vorurteilsbewussten Haltung
  • Sensibilisierung für einseitige Sicht- und Handlungsweisen
  • Professionalisierung beim Umgang mit Unterschieden und Vielfältigkeit im eigenen Arbeitsfeld
Sonstiges Merkmal
rollstuhlgerecht

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren