Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.683 Weiterbildungskursen von 611 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Systemisch orientierte Kinderschutzfachkraft - mit Zertifizierungsmöglichkeit zur insoweit erfahrenen Fachkraft (Insofa) nach §8A

Inhalt

Systemisch orientierte Kinderschutzfachkraft mit Zertifizierungsmöglichkeit zur insoweit erfahrenen Fachkraft (Insofa) nach § 8a

Handlungskompentenz im Kinderschutz – vom Erkennen zum Handeln zum Veränderungen anstoßen

Nach wie vor stellt das Thema “Kindeswohlgefährdung” für alle Fachleute eine besondere Herausforderung dar. Effektiver Kinderschutz wirft heute mehr denn je Fragen auf, die fachlich und strukturell beantwortet werden müssen.

Bei der Fortbildung geht es um die Schnittstelle zwischen Beurteilen, Handeln und Schützen. Ziel ist, dass die Teilnehmenden eine Gefährdung unter Einbeziehen verschiedener Faktoren einschätzen können und sich als selbstwirksam und handlungsfähig bzgl. des Themas Kinderschutz auch in der Beratung von Fachkräften erleben.

ZIELGRUPPE

Pädagogen aus Kitas, Schulen, öffentlichen und freien Trägern; Vereinsmitglieder; systemische Berater

SEMINARINHALTE

Modul 1 / 11.- 13.04.2022: Rechtliche Grundlagen und Gefährdungsmomente

  • Entstehung und Ziel des § 8a - rechtlicher Hintergrund
  • Arten von Gefährdung
  • Informationsweitergabe, Datenschutz, Sorgfaltspflichten

Modul 2 / 20.- 22.06.2022: Systemische Haltungen

  • Ressourcenorientierung
  • Neutralität, Allparteilichkeit, Zirkularität
  • Loyalitäten im Generationenmodell, Parentifizierung,

Modul 3 / 17.- 19.10.2022: Systemische Vorgehensweisen

  • Veränderungsorientierte Gesprächsführung
  • Kooperation mit Eltern erreichen
  • Reflecting Team
  • Eigene Fallarbeit
  • Selbstreflexion eigener Erwartungserwartungen, Selbstfürsorge

Modul 4 / 16.-18.01.2023: Beratung Ratsuchender als InsoFa

  • Aufgaben einer „insoweit erfahrenen Fachkraft“ (InsoFa)
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Gesprächsführungsmodelle als InsoFa (Übungen und Rollenspiele)

SEMINARZEITEN

1. Tag: 10:00 – 18:30. 2. Tag: 09:00 – 18:00, 3. Tag: 09:00 - 14:00 Uhr

ABSCHLUSS

Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung wird ein Zertifikat zur "Systemisch orientierten Kinderschutzfachkraft" verliehen.

Zusätzlich können die Teilnehmer ein Zertifikat zur "Insoweit erfahrenen Fachkraft nach 8a SGB VIII" erlangen. Dies setzt eine einschlägige Berufserfahrung voraus*.
Um das Zertifikat zu erhalten, ist ferner:

  • eine detaillierte Ausarbeitung/Fallarbeit oder eine Strukturimplementierung von Kindesschutzverfahren in einer Einrichtung schriftlich zu verfassen.
  • ein Nachweis über mindestens 10 Zeitstunden Literaturstudium in Sachen Kinderschutz.
  • ein Zertifizierungsanrtrag zu stellen und die Gebühr zu entrichten.
  • die Teilnahme an allen Modulen (das Nachholen von Modulen ist im Folgekurs möglich)

Alle INFOS
zur Insofa Zertifizierung mit Vorgaben und Beispielen unter www.insofa.de

ANMELDUNGEN
www.wieslocher-institut.com (Kinder, Jugendliche, Familie -> Kinderschutz)

FRAGEN?
Schreiben Sie uns unter: info@systemwerk-rlp.de

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren