Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.401 Weiterbildungskursen von 618 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Die Chance nutzen - Weiterbildung in der Kurzarbeit/ Online-Kurs

Inhalt

Die Chance nutzen - Weiterbildung in der Kurzarbeit
Online-Kurs

Die Digitale Transformation verändert Alltag und Berufswelt in nie dagewesener Geschwindigkeit und macht vor keinem Bereich halt. Das betrifft moderne Beratungs- und Kommunikationsformen, den umfangreichen EDV-Bereich oder das zeitgemäße Büromanagement.
In unserem Online-Seminar entdecken Sie Ihre Chance in der Kurzarbeit. Sie lernen sich den Herausforderungen eines globalisierten Marktes zu stellen, an neue Aufgaben anzupassen und die eigene Berufsbildung weiterzuentwickeln. Das Online-Format der Seminarreihe vermittelt Ihnen dabei Wissen und Werkzeuge, mit denen Sie auch über digitale Medien menschlich und fachlich wirksam werden können.

Die Qualifizierungsmaßnahme umfasst drei Module mit einem Umfang von 136 Unterrichtsstunden. Die Maßnahme wird nach AZAV zertifiziert und kann somit durch einen Bildungsgutschein vom Jobcenter finanziert werden.

Modul 1: Kommunikationskultur - Selbstmanagement - Grundlagen systemischen Denkens, Handelns und Beratens
Modul 2: Zukunft geht gemeinsam - Tools und Strategien für gelingende Teamarbeit, Kundenbeziehungen und Führung
Modul 3: Fit fürs Büro - Modernes Büromanagement mit Microsoft 365 (Word, Excel, Power Point)

Der Kurs findet online über Zoom statt. Sie benötigen zur Teilnahme einen PC mit stabiler Internetverbindung, Mikrofon, Lautsprecher und Webcam (eine Teilnahme ohne Mikrofon, Kamera und Audioausgabe ist nicht möglich). Optimal ist der zusätzliche doppelte Login mit Smartphone/Tablet. Die Teilnahme ausschließlich über Tablet oder Smartphone wird nicht empfohlen. Bitte machen Sie sich technisch mit Ihren Geräten vor Kursbeginn ausreichend vertraut. Der Erwerb einer speziellen Software ist nicht notwendig.
Materialien und Übungen steht Ihnen in der vhs.cloud (Lernplattform der Volkshochschulen, DSGVO konform) zur Verfügung. Die Aufnahme in die vhs.cloud und eine Einführung in deren Grundfunktionen findet zu Beginn der Weiterbildung statt.

Der Kurs ist nach AZAV zertifiziert. Im Rahmen des Beschäftigtensicherungsgesetzes können Kurzarbeiter:innen hierfür Bildungsgutscheine bei der Arbeitsagentur erhalten.

Zielgruppe: Fachkräfte und Berater-innen aus unterschiedlichen Handlungsfeldern

Zielgruppe:
Erwachsene allgemein

Unterrichtsart
E-Learning
Sonstiges Merkmal
Kurzarbeit (Weiterbildung) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
26.09.21 16:00 - 20:15 Uhr WE Wochenende
So.
kostenlos Online
D

max. 15 Teilnehmer

Online-Kurs

Referent/in: Claudia Christ

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren