Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.217 Weiterbildungskursen von 622 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Deutschkurs für Fortgeschrittene A2

Inhalt

Die Sprachförderung richtet sich  Migrantinnen und Migranten mit Vorkenntnissen.
Ziel ist es, die deutsche Sprache zu vertiefen und das Niveau A2 zu erreichen. Am Ende des Kurses ist eine Sprachprüfung A2 vorgesehen. Für die Zulassung zur Prüfung ist eine Anwesenheitspflicht von 90 % der Unterrichtstage erforderlich.
Teilnahmevoraussetzung: Lesen und Schreiben der lateinischen Schrift sowie Vorkenntnisse auf dem Niveau A1.

Hinweis: Wenn ein Antrag auf Teilnahme an einem Intergrationskurs (BAMF) gestellt wurde oder eine Zulassung/Verpflichtung zu einem solchen Kurs vorliegt, ist die Teilnahme an unserem Kurs nur auf Anfrage möglich.

Der Kurs findet Montag, Dienstag und Donnerstag von 17:00 - 20:00 Uhr statt.

Voraussetzung für die Durchführung dieses Kurses ist eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen und die Bewilligung von Fördermitteln durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration
.
Anmeldung und weitere Informationen:
VHS der Verbandsgemeinde Weißenthurm, Kärlicher Str. 4, Weißenthurm
Zimmer 122, Frau Simon, Tel. 02637/913-162
oder im Haus der Begegnung, Frau Degner,
Tel. 02637/941138.


Zielgruppe: Menschen mit Migrationshintergrund

Zertifikat
Leben in Deutschland (PrüfO 9.4.13, Teilprüfung für das "Zertifikat Integrationskurs") i
Zielgruppe
Migranten/-innen (Teilnehmende)
Flüchtlinge (Teilnehmende)
Sonstiges Merkmal
A2 (Sprachniveau, Grundstufe) i
Vorkenntnisse (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
25.10.21 - 18.07.22 17:00 - 20:00 Uhr Abends
Mo., Di. und Do.
kostenlos Kirchstraße 3
56575 Weißenthurm

max. 15 Teilnehmer

Realschule plus an der Römervilla Außenstelle Weißenthurm

Referent/in: Sümeyra Alper

Treffen: 100

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren