Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 22.243 Weiterbildungskursen von 621 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Ein Abend unterm Sternenhimmel Naturwissenschaft

Inhalt

Ein Abend unterm Sternenhimmel
Bei einem Spaziergang durch ein dunkles Gebiet im Westerwald genießen Sie die Schönheit des Sternenhimmels.
Sie lernen dabei, wie Sie mit Hilfe einer drehbaren Sternkarte die Sternbilder am Nachthimmel auffinden können.
Bei der Erkundung der Struktur des Universums starten wir im Sonnensystem mit einem Blick auf den Ringplaneten Saturn, den Riesenplaneten Jupiter mit seinen auffallenden Monden und den bläulichen Uranus. Draußen in der Milchstraße begegnen wir den offenen Sternhaufen in den Sternbildern Krebs, Fuhrmann und Perseus, sowie dem riesigen Gasnebel im Orion. Jenseits der Galaxis, unserer Milchstraße, treffen wir auf die Andromeda-Galaxie und die Spiralgalaxie im Sternbild Dreieck. Während diese Objekte mit bloßem Auge oder kleinen Ferngläsern beobachtbar sind, erfordern der Crab-Nebel im Sternbild Stier (Rest der Supernova-Explosion vom 1054) und der Ringnebel in der Leier (Endzustand der Explosion eines sonnenähnlichen Sterns) de Teleskop. Ob wir im Teleskop sogar einen Kometen sehen können, ergibt sich erst kurzfristig.

Bitte Fernglas/Feldstecher (falls vorhanden) und eine Taschenlampe mitbringen. Sinnvoll ist eine eigene drehbare Sternkarte. Denken Sie an warme Kleidung und festes Schuhwerk. Die Veranstaltung kann nur bei sternenklarem Himmel stattfinden. Sollte am festgelegten Termin der Himmel nicht klar sein, wird die Himmelsbeobachtung auf den Ausweichtermin 4. Dezember verschoben.
Falls an beiden Terminen Bewölkung vorliegt, entfällt die Veranstaltung. Sie werden einen Tag zuvor telefonisch oder per E-Mail informiert, ob die Veranstaltung stattfindet, verschoben wird oder entfällt.

Kosten:
10 Euro ohne Kostenbeitrag für drehbare Sternenkarte
20 Euro inklusive Kostenbeitrag für drehbare Sternenkarte

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren