Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.342 Weiterbildungskursen von 611 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Mosel und Rotwein - zwei, die sich verstehen

Inhalt

Über diese Frage wird in der internationalen Weinwelt viel diskutiert und spekuliert.
Kennen wir die Mosel doch als ein ausgesprochenes Weißweinland, so ist es doch auf dem besten Weg sich als feines Anbaugebiet für Rotweine zu definieren.
Rotweine der Mosel werden von Fachleuten geliebt und geschätzt. Doch sind sie mit 9% der Anbaufläche noch immer ein besonderes Nischenprodukt.
Denken wir allen voran an den Rotwein-Star Spätburgunder, seine Qualitäten sind exzellent, elegant und auch aus der Spitzengastronomie von keiner Weinkarte mehr weg zu denken. Mosel Rotwein boomt!
Doch welche roten Rebsorten haben an der Mosel Einzug gefunden? Wie sind diese sensorisch zu unterscheiden? Was ist Blanc de Noir, Rotling oder Weißherbst?
All dies lernen Sie in einer interessanten roten Vergleichsprobe praktisch kennen! Überzeugen Sie sich selbst!



Entsprechend den dann geltenden Corona Maßnahmen behalten wir uns vor, den Veranstaltungsort zu wechseln.

Das Seminar kann auch via Zoom online durchgeführt werden

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
26.11.21 19:00 - 21:00 Uhr Abends
Fr.
35  Kurfürstenstraße 1
54516 Wittlich

max. 12 Teilnehmer

Verbandsgemeinde Wittlich-Land, UG, Gewölbekeller

Referent/in: Janine Reichert

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren