Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.402 Weiterbildungskursen von 597 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Resilienz und Akkulturation (Online-Lehrveranstaltung)

Inhalt

Geflüchtete Menschen sind während ihrer Migration häufig mit potentiell traumatischen Ereignissen konfrontiert. Ob es dadurch zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung kommt, wird von mehreren Faktoren beeinflusst. Als Risikofaktoren werden ein schlechtes soziales Netzwerk, wenig Zugang zu Beratungsangeboten und sozioökonomische Instabilität genannt. Da die psychische und physische Gesundheit die Eingliederungschancen in eine neue Gesellschaft wesentlich erhöhen, ist das Wissen über stabilisierende Faktoren für die psychische Gesundheit fundamental. Denn speziell die heterogene Gruppe der geflüchteten Menschen ist oftmals sowohl in ihren Herkunftsländern als auch während ihrer Migration und schließlich auch in der Aufnahmegesellschaft multiplen Stressoren ausgesetzt. Ein zentrales Konzept für die Bewältigung solcher kritischen Lebensereignisse ist Resilienz. Resilienz wird aktuell als dynamischer Anpassungsprozess betrachtet, der sich über die Zeit hinweg in der Auseinandersetzung mit dem Stressor oder dem potenziell traumatischen Ereignis entfaltet. In diesem Kontext herrscht in Bezug auf Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund traditionsgemäß noch eine defizitäre Perspektive vor. Sie gelten in der gesundheitspsychologischen Forschung vielfach als eine besonders gefährdete Risikogruppe. Im Seminar werden verschiedene Schutzfaktoren vorgestellt und wie diese trainiert werden können, um Belastungen besser zu bewältigen und trotz dieser Belastungen gesund zu bleiben

Unterrichtsart
E-Learning

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
07.12.21 09:30 - 16:00 Uhr Ganztägig
Di.
130  Online

max. 20 Teilnehmer

min. 8 Teilnemhmer
Dauer: 1 Tage

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "28. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren