Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.794 Weiterbildungskursen von 705 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Friedhofsführung

Inhalt

Friedhofsführung
Bei dem Kaiserslauterer Hauptfriedhof handelt es sich um einen überkonfessionellen Friedhof, d.h. neben dem christlichen Teil gehören zwei jüdische Friedhöfe dazu. Außerdem zählen zu dem Friedhofsensemble mehrere Ehrenfriedhöfe und der Waldfriedhof. Von besonderem Interesse sind die großen Grabmale im ältesten Teil des christlichen Friedhofs. Sie lesen sich nicht nur wie das "Who is Who" Kaiserslauterns, sondern bieten auch einen guten Einblick in die zeittypische Grabmalsarchitektur - von den spezifischen Symbolen bis hin zu den Grabmalsfiguren, insbesondere der Trauernden. Entworfen und ausgeführt wurden die Grabmale in Sandstein und Granit von den führenden Bildhauern Kaiserslauterns: Heinrich und Gustav Adolf Bernd, den Gebrüder Menges, sowie Richard Menges und anderen.
Die Führung dauert etwa 2 Stunden. Bitte denken Sie an eine Kopfbedeckung, die für das Betreten des Jüdischen Friedhofs notwendig ist und gutes Schuhwerk. Treffpunkt: Eingang an der Donnersbergstraße

Zielgruppe:
Erwachsene allgemein

Unterrichtsart
Exkursion

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
01.10.21 15:00 - 17:00 Uhr Nachmittags
Fr.
7  67655 Kaiserslautern
D

max. 12 Teilnehmer



Referent/in: Dr. Claudia Gross

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren