Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.535 Weiterbildungskursen von 612 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Die Zukunft aktiv gestalten - Online-Workshop mit Sonja Hachenberger

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Inhalt

Was fange ich mit meinem Leben an? ist sicherlich eine der spannendsten Fragen, die wir uns stellen können.

Gerade in Zeiten des Umbruchs und des Wandels, oder aktuell ausgelöst durch die Corona-„Krise“ haben wir zum einen die Chance, uns bewusst zu machen, was wir bisher alles im Leben geschafft haben, wo wir eigentlich stehen und wohin wir wollen, zum anderen sind diese Übergänge oft verbunden mit Unsicherheit bis hin zu Ängsten.

Im Workshop wollen wir uns bewusst auseinandersetzen mit folgenden Fragen: Wer bin ich eigentlich? Was hat mich zu dem/der gemacht, der/die ich bin? Wie kann ich mir selbst treu bleiben und gleichzeitig in die für mich richtige Richtung gehen?
Wir beschönigen nichts, blicken jedoch wertschätzend und versöhnlich auf unsere Vergangenheit, reflektieren die Wendepunkte in unserem Leben und nutzen unsere Ressourcen und Potentiale, um unsere Zukunft aktiv zu gestalten. Wir arbeiten an unserem Zukunfts-Ich.

Dabei verwenden wir Methoden aus dem Zürcher Ressourcenmodell (ZRM), der Biographiearbeit und dramaturgische Gesichtspunkte, wie sie Frau Hachenberger als Redakteurin im Dokumentarfilm beim Porträtformat „Lebenslinien“ anwendet.

Themen, mit denen wir uns auseinandersetzen:

Vertrauen: Was traue ich mir zu?

Standortbestimmung: Wo stehe ich gerade, woher komme ich, wo will ich hin?

Meine Werte: Welche Werte liegen meinem Handeln und meinen Entscheidungen zugrunde?

Werkzeugkoffer: Meine Ressourcen und Potentiale

Ängste, Akzeptanz und Achtsamkeit

Mein Lebenslauf: Den roten Faden und das Leitmotiv finden

Selbstmotivation und Selbstwirksamkeit: Ins Handeln kommen mit Mikro- und Makroprojekten

Veränderungsprozesse: Raus aus der Komfortzone und ggf. einen Kurswechsel anstoßen

Methoden:

Mischung aus Trainerinput, Reflexionsaufgaben, die jede/r für sich macht, Kleingruppenarbeit und genügend Raum für individuelle Fragen.

Es wird selbstverständlich auf die Privatsphäre jedes Einzelnen geachtet. Jede/r bringt sich so ein, wie er vermag.

Profil Sonja Hachenberger:

Nach ihrem Studium der Soziologie, Kunst- und Medienwissenschaft und Rechtswissenschaft an der Universität Konstanz arbeitet Sonja Hachenberger zehn Jahre für verschiedene Dokumentar- und Imagefilmproduktionen als Autorin und Regisseurin, bevor sie 2012 für die Sendereihe „Lebenslinien“ als Redakteurin beim Bayerischen Fernsehen engagiert wird. Als Trainerin und Rednerin beschäftigt sie sich seit 2000 mit der Sichtbarmachung von Potentialen und der Dramaturgie der Selbstpräsentation.

Datum und Uhrzeit:

Donnerstag, 30.09.2021 - 19:00 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 07.10.2021 - 19:00 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 14.10.2021 - 19:00 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 21.10.2021 - 19:00 - 21:00 Uhr

Donnerstag, 28.10.2021 - 19:00 - 21:00 Uhr

Wichtig: Bitte ab 18.45 Uhr einloggen, wir starten pünktlich um 19 Uhr.

Zeitliche Planung:

Wir arbeiten in kleinen Einheiten mit Pausen und individuellen Arbeitseinheiten.

Technische Voraussetzung:

Der Workshop findet über die Videoplattform Zoom statt. Sie benötigen einen Laptop oder Computer mit Kamera, Mikrophon und Lautsprecher.

Hilfreich ist ein ungestörter Raum. Empfohlen wird ein kurzer Technik Check im Vorfeld.

Teilnahmegebühr:

90 €

Anmeldeschluss:

15. September 2021

Leitung/Verantwortlichkeit:

Frau Sonja Hachenberger mail@sonja-hachenberger.de
Soziologin, MA / TV-Journalistin, Kommunikationstrainerin
www.sonja-hachenberger.de

Frau Simone Bopp bopp@leb-rlp.de
Geschäftsführerin & Pädagogin

Unterrichtsart
E-Learning

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
30.09.21 - 28.10.21 19:00 - 21:00 Uhr Abends
Do.
90  Online

max. 15 Teilnehmer

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren