Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.898 Weiterbildungskursen von 704 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Mitarbeiterführung der Generationen Y und Z

Inhalt

Wer die Perspektiven der MitarbeiterInnen der jüngeren Generationen (nach 1980-Geborene) nicht ernst nimmt und nicht auf diese eingeht, lässt Potentiale ungenutzt und verursacht sogar wirtschaftliche Schäden: Störungen der Zusammenarbeit, vermehrte Fehlzeiten, Kündigungen.

MitarbeiterInnen der Generationen Y und Z unterscheiden sich von MitarbeiterInnen früherer Generationen. Sie haben andere Vorstellungen davon, wie das Miteinander und das Arbeitsleben zu gestalten sind. Dies kann zu Konflikten führen, wenn die Führungskraft nicht weiß, wie diese Generationen "ticken".

Durch das Zusammentreffen unterschiedlicher Generationen können unproduktives Verhalten und Störungen verursacht werden. Die Einbindung der jüngeren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheidet über die Effektivität und den wirtschaftlichen Erfolg von Teams, Abteilungen und ganzen Unternehmen.

Im Seminar lernen Sie alles Wissenswerte zu den jungen Generationen am Arbeitsplatz. Sie erkennen Fallstricke im Umgang mit diesen und verhindern kostspielige Konflikte.- Die neuen Lebenswelten der jungen Generationen Y und Z

  • Die jungen Generationen: anderes Verständnis von Arbeit und Beruf
  • Verhindern von Konflikten zwischen älteren und jüngeren Generationen
  • Generationen gerechtes Führungsverhalten
  • Gelingende Motivation der MitarbeiterInnen der Generationen Y und Z
  • 10 Regeln zum Umgang mit MitarbeiterInnen der Generationen Y und Z
  • Souveränität im Umgang mit "provokantem" Verhalten von jüngeren MitarbeiterInnen

    Ansprechpartner: Artur Laux
    Telefon: +49.261.3047175
    Fax: +49.261.3047179
    Email: laux@ihk-akademie-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
17.02.22 - 18.02.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do. und Fr.
660  Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

max. 10 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

29.09.22 - 30.09.22 08:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Do. und Fr.
s.o.
660  s.o.

max. 10 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren