Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.898 Weiterbildungskursen von 704 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Innovation und Business Development im Mittelstand

Inhalt

Neues Geschäft, New Business, ist der Anfang von allem und wichtiger denn je. Unternehmen werden heute geradezu gezwungen, sich permanent zu entwickeln oder neu zu erfinden. New Business heißt kontinuierlich neues, ertragreiches und nachhaltiges Geschäft zu schöpfen. New Business fällt nicht vom Himmel, es lässt sich bewusst erzielen. Welche Voraussetzungen benötigt New Business im Mittelstand, in den Köpfen und Strukturen? Was sind die notwendigen und richtigen Werkzeuge und Methoden für unser Unternehmen? Wie involviere ich aktuelle und zukünftige Kunden und welche Auswirkungen haben Technologie und Wettbewerb? Lernen Sie in diesem Workshop/Seminar, wie Sie sich und Ihren Verantwortungsbereich fit machen für New Business.

Fachliche Leitung:
Das Seminar wird fachlich von Herrn Dr. Jens Knese geleitet.New Business Thinking

  • Was ist New Business? Trends, Entwicklungen, Strategien.
  • Strategie, Vision und Organisation für New Business - passt zusammen, was zusammengehört?
  • Unternehmens-Check: Ist unser Unternehmen bereit für New Business?
  • Die Strategie Klassiker: PEST(LE), SWOT, BSC & Co. Was kann weg, was bleibt aktuell?

New Business Philosophy

  • Welchen Mindset braucht New Business? Best Practice, von erfolgreiche Start-ups und etablierten Unternehmen lernen.
  • Die Organisation für New Business - Pro und Contra von Linienorganisation, Matrix, Scrum, cross-funktionalen Teamstrukturen und New-Business Inkubatoren.
  • Agilität durch duale Betriebssysteme - der richtige Mix aus etablierter und neuer Welt.

Werkzeuge und Methoden für New Business die man kennen sollte/muss

  • Blue-Ocean Strategey - Neue Märkte, neue Kunden, keine Konkurrenz.
  • Business Model Canvas und Lean Canvas - Spielerisch die Geschäftsmodelle der Zukunft erschaffen.
  • Suchfelder für New Business: Need-finding & Customer thinking. Den Kunden und seine Probleme immer im Fokus.
  • Alles wird zur Plattform, auch für uns? Rollen, Muster und Interaktionen gezielt gestalten, Skaleneffekte erkennen und nutzen.
  • Design-Thinking. Innovative Lösungen aus interdisziplinären Teams.
  • Customer Journey - Stimmt die Ansprache und Convenience für unsere Kunden? Sind wir fit für den digitalen Wettbewerb?

Steuerung agiler Organisationsformen für New Business

  • Innovationen geplant erlangen, den Innovationsprozess richtig gestalten.
  • Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Richtig kommunizieren mit Mitarbeitern, Kunden, und Partnern.
  • Kennzahlen für die agile Organisation und das New Business. Die richtigen Kennzahlen für Teams, Mitarbeiter und Prozesse.
  • Führung im New Business: Fehlerkultur, Empowerment, Selbstorganisation & Co. Anforderungen an die moderne Führungskraft.

Umsetzung im Unternehmen

  • Konkrete Empfehlungen, Schritte und Etappen zur Etablierung und Verfeinerung von New-Business in Ihrem Verantwortungsbereich.

    Ansprechpartner: Stephanie Pyrek
    Telefon: +49.261.3047176
    Fax: +49.261.3047179
    Email: pyrek@ihk-akademie-koblenz.de

    Teilnahmebescheinigung

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
25.11.21 - 26.11.21 08:00 - 16:00 Uhr Ganztägig
Do. und Fr.
1195  Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz

max. 14 Teilnehmer

Dauer: bis 3 Tage

Mindestteilnehmer: 5

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren