Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 19.478 Weiterbildungskursen von 611 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Der Islam und seine Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben in Deutschland

Inhalt

Die Anfänge muslimischer Präsenz in Deutschland vor der Arbeitsmigration der 1960er waren großbürgerlich und intellektuell-künstlerisch geprägt. Doch unsere Wahrnehmung verknüpft den Islam als Religion und Kultur nahezu untrennbar mit sozioökonomischen Problemlagen. Dass diese mit der Migrationsgeschichte der meisten Muslime verbunden sind, wird oft übersehen. Das Seminar gibt eine kurze Einführung in die Geschichte und Vielfalt muslimischer Präsenz in Deutschland und fragt nach spezifischen sozioökonomischen Bedingungen und Migrationsproblemen von Muslimen, auch nach der Zuwanderung in 2015/16 und dem Erstarken politisch-gesellschaftlicher muslimfeindlicher Bewegungen und Parteien. Gesellschaftliche Konfliktfelder und Problemfelder des Islams - z. B. Kopftuchfrage, Radikalisierung und Gewalt, Umgang mit religiösen Schriften - werden ebenso thematisiert wie Erfolgsgeschichten - z. B. Bildungsaufstiege, strukturelle Integration, Entstehen einer islamischen Theologie in Deutschland. Europäische Vergleichsbeispiele werden dabei herangezogen.

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
09.11.21 09:30 - 16:30 Uhr Ganztägig
Di.
130  Online

max. 16 Teilnehmer

min. 8 Teilnemhmer
Dauer: 1 Tage

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren