Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 16.898 Weiterbildungskursen von 704 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

Grundlagenseminar: Einführung in das Medienrecht

Inhalt

Die Schwerpunkte liegen in den Themenbereichen "Persönlichkeitsrechte und Bildrechte", "Wort und Bild in sozialen Netzwerken" sowie "Auswirkungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf das Marketing". Sie lernen anhand praxisrelevanter Beispielsfälle mögliche Fallstricke zu vermeiden. Hierzu gehören im Rahmen des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts die Wort- und Bildberichterstattung in Print-Medien und Social Media, das Recht am eigenen Bild und das Verhältnis dieses Rechts zur Verarbeitung personenbezogener Daten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
 
Seminarinhalte:



  • I. Persönlichkeitsrechte und Bildrechte Grundrechtsrelevante Bereiche von Bildern, Bildbeschaffung und -veröffentlichung, Rechtliche Fragen zwischen Fotograf und Verwerter, Urheberrechte an Bildern, Rechtsfolgen bei Urheberverletzungen, Recht am eigenen Bild


  • II. Wort und Bild in sozialen Netzwerken System der sozialen Netzwerke, Hassbeiträge und Personenfotos in sozialen Netzwerken, Persönliche Haftung für Beiträge in sozialen Netzwerken, Netzwerkdurchsetzungsgesetz in der Praxis


  • III. Auswirkungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf das Marketing Datenschutzerklärung und Impressum für Webseiten, Datenschutzerklärung für mobile Apps, Betroffenenrechte und Online-Werbung


 
Dieses Grundlagenseminar ist Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats.

Sonstiges Merkmal
Grundlagen (Lernzielniveau)

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 2 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
12.11.21 10:00 - 17:00 Uhr Ganztägig
Fr.
250  55099 Mainz

max. 20 Teilnehmer


Dauer: 1 Tage

13.11.21 10:00 - 17:00 Uhr WE Wochenende
Sa.
250  s.o.

max. 20 Teilnehmer

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "24. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren