Wachstum durch Wissen

Mit den richtigen Infos neue Perspektiven schaffen

Suche in 21.156 Weiterbildungskursen von 617 Anbietern in Rheinland-Pfalz

« Zurück

NS-Gedenkstätte Neustadt an der Haardt - 1700 Jahre jüdisches Leben

Inhalt

1700 Jahre jüdisches Leben
erinnern-gedenken-lernen
Das frühe Konzentrationslager in Neustadt an der Haardt

Im Jahre 321 haben sich erstmals Juden in Deutschland angesiedelt. Seitdem prägten jüdische Kaufleute und Händler in vielen deutschen Regionen, so auch in der Pfalz, unser Leben.
Mit der Machtübernahme der National(sozial)isten im Jahre 1933 wurden Juden systematisch diskriminiert, verfolgt und vernichtet. Die ersten Opfer wurden in so genannte Schutzhaftlager gesperrt, die in der heutigen Forschung zu den frühen Konzentrationslagern zählen. Eines dieser Lager in unserer Region war in Neustadt an der Weinstraße. Es war eines der ersten in Deutschland. Hier wurden in den ersten Monaten des NS-Regimes politische und jüdische Häftlinge untergebracht und misshandelt. Seit 2013 befindet sich vor Ort eine Gedenkstätte für die Opfer der NS-Diktatur.
Vorstandsvorsitzender Eberhard Dittus führt Sie durch die Räumlichkeiten und erläutert Ihnen das Gebäude mit seiner Geschichte.
Änderungen aus organisatorischen und Corona-bedingten Gründen vorbehalten!

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenArtPreisOrtBemerkungen
30.09.21 16:00 - 18:00 Uhr Nachmittags
Do.
7  67063 Ludwigshafen
D

max. 15 Teilnehmer



Referent/in: noch nicht bekannt

Treffen: 1

Weitere Infos vom Anbieter

Corona: Angebote von Weiterbildungen!

Bitte beachten Sie, dass für die Angebote aller Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz die Bestimmungen der "26. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz" gelten und informieren Sie sich vorab hier. Viele Einrichtungen entwickeln Zurzeit alternative Onlineformate. Bitte geben Sie einfach Onlinelernen in das Suchfeld ein. Für genauere Informationen zur Durchführung der Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung.

Zu Online-Kursen und Web-Seminaren!

Frei für Bildung

Beschäftigte in Rheinland-Pfalz haben das Recht, sich bis zu zehn Tage in zwei Jahren von der Arbeit freistellen zu lassen, um sich beruflich oder gesellschaftspolitisch weiterzubilden. Sie erhalten in dieser Zeit weiter ihr reguläres Gehalt und müssen dafür keinen Urlaub nehmen! Weitere Informationen und alle Veranstaltungen, für die eine Freistellung möglich ist, finden Sie über den folgenden Link.

Zur Bildungsfreistellung

Für Unternehmen

Die berufliche und betriebliche Weiterbildung stellt eine wichtige Säule der Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz dar.

Mehr erfahren

Über uns

Das Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz ist ein Angebot des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren